de.OpenEstate.org

offene Lösungen für die Immobilienwirtschaft

Download & Support

Herunterladen & Installieren

  • Unsere Downloads sind im Anwenderbereich für Sie hinterlegt.
  • Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein oder registrieren Sie sich als neuer Anwender. Die Anmeldung ist selbstverständlich kostenlos & unverbindlich.
  • Nach erfolgter Anmeldung können Sie Ihren individuellen Lizenzschlüssel anfordern und das Programm herunterladen.
  • Weitere Hinweise zur Installation finden Sie im Installationsleitfaden

Kostenloser Supportservice

Jeder registrierte Softwareanwender erhält kostenlosen technischen Support für das Programm. Das Angebot umfasst Hilfestellungen via OpenEstate-Forum oder Ticketsystem bei

  • der Installation des Programms
  • der Einrichtung des Programms
  • der Aktualisierung des Programms
  • Fehlern im Programm

86 Responses to “Download & Support”

  • Hallo Herr Rudolph,
    hat leider doch nicht geklappt…
    Beste Grüße Falk Zimmermann

    Das Projekt wird erzeugt…
    > Start…
    > Erzeuge Projekt…
    > Speichere Projekt…
    > Lade Projekt…
    > Erzeuge Projekt-Datenbank…
    > FEHLER!
    > > Bitte prüfen Sie die Fehlermeldung und kontaktieren Sie ggf. die Entwickler.
    > > Fehlermeldung: Provider com.bea.xml.stream.XMLOutputFactoryBase not found
    —– FEHLERSTACK ANFANG —–
    javax.xml.stream.FactoryConfigurationError: Provider com.bea.xml.stream.XMLOutputFactoryBase not found
    at javax.xml.stream.FactoryFinder.newInstance(FactoryFinder.java:72)
    at javax.xml.stream.FactoryFinder.find(FactoryFinder.java:178)

    —– FEHLERSTACK ENDE —–
    > Die Ausführung ist fehlgeschlagen!
    > Die Erzeugung des Projektes ist fehlgeschlagen!
    > FAILED

    • Guten Abend Herr Zimmermann,

      vielen Dank für den Hinweis. Das Problem scheint Mac-spezifisch zu sein. Wir werden den Sachverhalt genauer unter die Lupe nehmen.
      Das Problem scheint offensichtlich im Kalendermodul aufzutreten. Wenn Sie ein Projekt ohne Kalendermodul erzeugen, sollte der Fehler erstmal nicht mehr auftreten.

      Mit freundlichem Gruß
      Andreas Rudolph

  • Ralf Cabel sagt:

    Hallo Herr Rudolph,

    MAC OS 10.5.6:

    Das Projekt wird erzeugt…
    > Start…
    > Erzeuge Projekt…
    > Speichere Projekt…
    > Lade Projekt…
    > Fehler beim Erzeugen des Projektes!
    > FEHLER!
    > > Bitte prüfen Sie die Fehlermeldung und kontaktieren Sie ggf. die Entwickler.
    > > Fehlermeldung: Task-Error: Error on line 3 of document file:///Users/1/Desktop/Testhaus/company.xml : Invalid byte 1 of 1-byte UTF-8 sequence. Nested exception: Invalid byte 1 of 1-byte UTF-8 sequence.
    —– FEHLERSTACK ANFANG —–
    com.openindex.openestate.tool.ImmoToolTaskException: Task-Error: Error on line 3 of document file:///Users/1/Desktop/Testhaus/company.xml : Invalid byte 1 of 1-byte UTF-8 sequence. Nested exception: Invalid byte 1 of 1-byte UTF-8 sequence.
    at com.openindex.openestate.tool.ImmoToolProjectCreateTask.executeTask(ImmoToolProjectCreateTask.java:84)

    Caused by: org.dom4j.DocumentException: Error on line 3 of document file:///Users/1/Desktop/Testhaus/company.xml : Invalid byte 1 of 1-byte UTF-8 sequence. Nested exception: Invalid byte 1 of 1-byte UTF-8 sequence.
    at org.dom4j.io.SAXReader.read(SAXReader.java:482)
    at org.dom4j.io.SAXReader.read(SAXReader.java:264)
    at com.openindex.openestate.tool.ImmoToolProject.open(ImmoToolProject.java:193)
    at com.openindex.openestate.tool.ImmoToolProjectCreateTask.executeTask(ImmoToolProjectCreateTask.java:64)
    … 8 more
    —– FEHLERSTACK ENDE —–
    > Die Ausführung ist fehlgeschlagen!
    > Die Erzeugung des Projektes ist fehlgeschlagen!
    > FAILED

    • Hallo Herr Cabel, hallo Herr Zimmermann,

      die Mac-Umgebung bzw. Java5 macht uns noch ein paar Probleme. Im Laufe des Tages wird es ein Update auf Version 0.9.2 geben, welches das von Herrn Zimmermann benannnte Problem lösen sollte. Das Kalendermodul sollte dann auch auf dem Mac verwendet werden können.

      Das von Herrn Cabel benannte Problem hängt vermutlich mit einem falsch verwendeten Encoding zusammen und wird geprüft.
      @Herr Cabel: Wie haben Sie das ImmoTool bei sich gestartet? – Haben Sie einen Doppelklick auf die JAR-Datei gemacht oder das SH-Skript gestartet?

      Mit freundlichem Gruß
      Andreas Rudolph

  • Ralf Cabel sagt:

    Hallo Herr Rudolph,

    in die Verlegenheit, nach einem Startknopf ‘suchen’ zu müssen, komme ich als Mac-User sonst eigentlich nie. Ich ‘starte’ so wie ich es gewohnt bin: Ich klicke auf das, was sich mir als ‘macable’ darsetellt. Was das war …..? Keine Ahnung. :)
    Auf alle Fälle waren auch eine Reihe von Dateien dabei, die mir eher nach Windows aussahen. Auf die klickt man als Mac-User gar nicht erst.

    • Hallo Herr Cabel,
      für den Mac werden wir im Laufe der nächsten Tage einen eigenen Installer erstellen und zum Download anbieten. Dadurch können wir dann auch individueller auf die Bedürfnisse der Mac-Plattform eingehen und müssen dann z.B. auch keine EXE-Dateien ausliefern.

      Insofern es Ihnen möglich ist, versuchen Sie mal das Programm mit dem SH-Skript zu starten, wie es im Installationsleitfaden beschrieben ist.

      Mit freundlichem Gruß,
      Andreas Rudolph

      PS: Version 0.9.2 kann nun heruntergeladen werden.

  • Ralf Cabel sagt:

    Herr Rudolph , ich warte dann lieber noch eine Woche , bis wir keinen ‘Installationsleitfaden’ mehr brauchen. :D

    • @Ralf Cabel: Sollte es Neuigkeiten zum Mac-Support geben, wird dies hier im Blog angekündigt. Da wir keinen Mac vor Ort haben, sind wir in jedem Falle auf die Unterstützung der Mac-Community angewiesen.

  • Hallo Herr Rudolph, wie gesagt ich stehe für weitere Tests gern zur Verfügung. Viele Grüße aus Dresden Falk Zimmermann

    • Hallo Herr Zimmermann, keine Sorge – Ihr Angebot haben wir nicht vergessen. ;) Momentan gibt es noch ein paar unerledigte Kleinigkeiten zu klären, die sich während der Software-Entwicklung angehäuft haben. Im Laufe der kommenden Woche werde ich mich per E-Mail an Sie wenden.

  • Guten Morgen Herr Zimmermann,
    Ihr Angebot werden wir gerne annehmen. Denn mit Unterstützung der zukünftigen Anwender kommen wir mit Sicherheit besser und schneller voran mit der Entwicklung.

  • Sehr geehrte Mitleser,
    mit der neuen Version 0.9.4 wurde das Programm nun erstmals individuell auf Mac OS X angepasst. Ein eigenes Installer-Paket für Mac OS X liegt im Anwenderbereich für Sie bereit.

  • Dominik sagt:

    Hallo,

    ist der OpenEstate Immo-Standard bereits verfügbar? Ich konnte keinen weiteren Hinweis finden.
    Ich finde es gut, endlich mal einen echten Standard zu veröffentlichen, der wirklich frei genutzt werden kann.
    Eure Beschreibung hört sich gut an, jedoch finde ich es schon wieder es “seltsam” dass ein Link zu den Webseiten der Autoren gesetzt werden MUSS.
    Ich befürchte dass sich dies OpenEstate Initative womöglich in die gleiche Richtung entwickelt wie Openimmo (sobald sich der Standard durchgesetzt hat, wird die Macht genutzt).
    Openimmo kommt mir sehr seltsam vor, das ganze wird durch eine Person betreut/erstellt, die im Verein ist. Der Verein verlang für die Nutzung richtig Geld und kann das eigentlich gar nicht ausgeben (für was auch).
    Daher würde ich diesen Standard, sofern dieser wirklich unabhängig ist sofort auch implementieren.

    Vielleicht macht ihr das ganze ja wirklich frei – ohne wenn und aber.

    Viele Grüße
    Dominik

    • Hallo Dominik,
      der OpenEstate-Standard soll in den nächsten Wochen unter einer LGPL-Lizenz veröffentlicht werden. Es gibt noch Einiges dafür vorzubereiten, z.B. Dokumentationen zu schreiben. Die ersten Praxiserfahrungen mit dem ImmoTool sollen ebenfalls noch in den Standard einfließen, bevor dieser erstmals veröffentlicht wird.

      Die Namensnennung/Verlinkung ist bei Open-Source-Lizenzen nicht unüblich. So werden z.B. auch alle im ImmoTool verwendeten Open-Source-Projekte von uns benannt (siehe ImmoTool-Artikel, Abschnitt ‘Abhängigkeiten’). Das ImmoTool würde andernfalls auch nicht existieren. – Abgesehen davon gibt es keinerlei weitere Einschränkungen für einen OpenEstate-Entwickler.

      Ihre Befürchtungen, dass OpenEstate-Projekt könne sich in eine falsche Richtung entwickeln, kann ich Ihnen nehmen. Die LGPL-Lizenz erlaubt es Ihnen, den OpenEstate-Standard jederzeit unter anderem Namen selbst weiter zu entwickeln. In der Open-Source-Welt bezeichnet man das als Fork. Es müsste lediglich OpenEstate als ‘Mitinitiator’ des neuen Standards benannt werden, indem die bestehenden Copyright-Vermerke erhalten bleiben.

      Ich behaupte mal, soviel Freiheit werden Sie von OpenImmo nicht zugebilligt bekommen. ;)

      Mit freundlichem Gruß,
      Andreas Rudolph

  • Prill sagt:

    Guten Morgen Herr Rudolph,

    gestern Abend habe ich ImmoTool installiert und nach einigem Hin-und-Her auch die vollständige Datenbank (incl. der bereits erledigten Objekte aus den Vorjahren) aus meinem CSL-Immostar übernommen.
    Wenn ich jetzt noch die Schnittstellen zu Immonet und IVD richtig einstelle kann es schon fast losgehen. :-)

    Wenn man die Spaltenauswahl in der Immoanzeige noch fixieren könnte und nicht bei jedem neuen Aufruf wieder neu einstellen müsste wäre das angenehmer.

    Kann man den Exposé-Ausdruck auch individuell anpassen?

    Viele Grüße nach Berlin
    Hermann-Josef Prill

    • Hallo Herr Prill,
      schön, dass es bei Ihnen funktioniert hat. Wenn Sie etwas Zeit haben, würde ich mich über einen kurzen ‘Erfahrungsbericht’ per E-Mail/Ticketsystem freuen.
      - Gab es eventuell CSL-spezifische Probleme beim Import?
      - Haben Sie ggf. Anmerkungen / Hinweise was man im ImmoTool vereinfachen könnte?

      Bzgl. Immonet / IVD: Momentan befinden wir uns in Korrespondenz mit der Technik von Immonet. Ich gehe davon aus, dass die Schnittstelle in den nächsten Tagen im Zuge einer neuen Version 0.9.6 verwendet werden kann.

      Bzgl. Spaltenauswahl in Tabellen: Der Vorschlag macht defintiv Sinn und wurde in den Usability-Artikel übernommen.

      Bzgl. Exposé-Erzeugung: Ja, Sie können diverse Parameter (Farbwerte, Kopfzeile, Fußzeile) anpassen und auch eine eigene PDF-Vorlage importieren. Die Einstellungen finden Sie im Hauptmenü unter ‘Extras’ => ‘Einstellungen’. Im Einstellungsdialog wählen Sie ‘PDF-Vorlage’.

      Mit freundlichem Gruß,
      Andreas Rudolph

  • Prill sagt:

    Guten Abend Herr Rudolph,

    die Einstellungsmöglichkeiten unter ‘Extras’ hatte ich gefunden. Nur wie sieht so eine PDF-Vorlage aus und wie erzeuge ich die?
    Dazu habe ich im Handbuch nichts gefunden. :-(

    Dann habe ich noch eine Frage / Anregung: Bei der Immobilienerfassung ´gibt es unter Texte etliche große Textfelder für Zusatzinformationen. So weit so gut.
    Werden alle Felder in den Portalen dargestellt bzw. können dargestellt werden?
    Mir fehlt zu jeder Immobilien ein Notizfeld, welches nicht veröffentlicht wird, wo ich nur für den internen Gebrauch Bemerkungen hinterlegen kann.
    Es wäre schön, wenn das kurzfristig eingebaut (einprogrammiert) werden könnte.

    • Hallo Herr Prill,
      das Handbuch ist noch auf dem Stand von Version 0.9. Die meisten Änderungen der letzten Versionen sind dort noch nicht dokumentiert. Sobald sich die ‘stürmische’ Einführungsphase etwas gelegt hat, wird das Handbuch nochmal grundlegend überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht.

      Bzgl. der PDF-Vorlage werden wir hier in den nächsten Tagen eine Anleitung inkl. Maßangaben im Blog verfassen.

      Bzgl. Ihres Vorschlages zum Notizfeld: Dies werden wir für die kommende Version 0.9.6 berücksichtigen.

      Bzgl. der Frage, welche Attribute in Portalen dargestellt werden: Das ist eine gute Frage, Herr Prill. Es ist davon auszugehen, dass kein Portal (abgesehen von iHanse.de) alle Attribute des ImmoTools darstellen kann. Datenverluste können auf zweierlei Art auftreten:

      (a) Bei der Umwandlung vom OpenEstate- ins OpenImmo-Format können Attribute verloren gehen, die OpenImmo nicht unterstützt.
      => Attribute die bei der OpenImmo-Umwandlung zu Problemen führen, könnten im ImmoTool z.B. farblich hervorgehoben oder ggf. einfach ausgeblendet werden. Die Umsetzbarkeit werden wir prüfen.

      (b) Es ist davon auszugehen, dass kaum ein Portal den OpenImmo-Standard zu 100% umsetzen wird. Wenn das Portal die OpenImmo-Datei verarbeitet wird es zu Verlusten kommen.
      => Dieses Problem können wir ohne intensive Zusammenarbeit mit den verschiedenen Portalen nicht lösen. Es wäre ein wirklich hübsches Feature alle Attribute einblenden zu können, die das jeweilige Portal unterstützt. Mit den derzeit verfügbaren Möglichkeiten lässt sich dies in meinen Augen aber nicht zuverlässig implementieren.

      Mit freundlichem Gruß,
      Andreas Rudolph

  • Prill sagt:

    Guten Morgen Herr Rudolph,

    das automatische Update von 0.9.5 auf 0.9.6 ist leider Fehlgeschlagen :-(

    Hier die Fehlermeldung:
    —Anfang———————————————————-
    Aktualisierung des Programmes
    > Start…
    > aktualisierbare Add-Ons ermitteln…
    > Hash-Werte ermitteln…
    > > 93 Hashes ermittelt…
    > Repository-URL ermitteln…
    ….
    > FEHLER!
    > > Bitte prüfen Sie die Fehlermeldung und kontaktieren Sie ggf. die Entwickler.
    > > Fehlermeldung: Server returned HTTP response code: 403 for URL: XXXXXXXXXXXXXXX

    Ich hoffen Sie können damit was anfangen.

    Viele Grüße aus Köln
    Hermann-Josef Prill

    • Guten Morgen Herr Prill,
      vielen Dank für den Hinweis. Der Fehler lag nicht im ImmoTool, sondern auf dem OpenEstate-Update-Server. Das Problem sollte nun behoben sein. Bitte starten Sie den Aktualisierungsvorgang erneut.

      Verwenden Sie für Fehlerprotokolle bitte das Ticketsystem, da teilweise auch private Daten protokolliert werden. Zu besserern Lesbarkeit habe ich Ihren Protokollauszug etwas gekürzt.

      Mit freundlichem Gruß,
      Andreas Rudolph

  • … ich kann das Programm nicht installieren, da ich nirgends eine exe Datei finden kann. Wer kann mir da weiterhelfen?

    MFG

    Hans Brüngger

  • Guten Tag Herr Brüngger,

    an erster Stelle im Downloadverzeichnis unter http://dev.openestate.org/applications/1/ befindet sich die von Ihnen gesuchte EXE-Datei.

  • Dirk Olaf sagt:

    Guten Tag,

    ich versuche nach ihansa, immozentral u.a. Portale zu exportieren.

    Leider klappt es bei keinem. Es kommt zwar immer ‘erfolgreich abgeschlossen’ aber beim Portal ist nichts zu sehen.

    Gibt es ein Support-Forum wo sich andere User austauschen oder kann es an den eingegebenen Daten liegen?

    MfG
    Dirk

  • Guten Abend Herr Olaf,
    wir befinden uns momentan in Rücksprache mit den verschiedenen Portalen um die technischen Details für den Datenaustausch zu klären. Die daraus gewonnen Erkenntnisse werden hier im Blog zusammengefasst. Aus der Zusammenfassung können Sie auch die nötigen Schnitstellen-Einstellungen entnehmen, die im ImmoTool vorgenommen werden müssen.

    Sollte es zu Problemen kommen oder eine Schnittstelle fehlen, helfen wir Ihnen gern privat via Ticketsystem gern weiter. Für öffentliche Diskussionen steht Ihnen die Kommentarfunktion hier im Blog zur Verfügung.

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas Rudolph

  • Dirk Olaf sagt:

    Besten Dank.

  • Guten Tag, ich habe gestern Exportschnittstellen zu intramakler, Immowelt und ihanse eingerichtet und erfolgreich getestet. Die Einrichtung war sehr einfach. Ich habe allerdings noch keine Objekte übertragen, weil diese Portale noch aus anderen Quellen bedient werden.
    Immotool habe ich jetzt auf drei Rechnern eingerichtet. Um alle auf den gleichen Stand zu bringen überspiele ich die jeweils zuletzt bearbeitete Projektdatenbank auf die anderen Rechner – kostet zwar ein paar Minuten Zeit, funktioniert aber Prima. Was mir fehlt ist die Möglichkeit meine Verkäufer- und Interessentendaten bequem übernehmen zu können.
    Das alles Manuell einzuspielen ist mir zuviel Aufwand momentan.
    Vielen Dank für das Engagement. Die Hoffnung, daß hier ein Win-Win Projekt entsteht bleibt.
    Viele Grüße – Jupp Schluttenhofer – Schluttenhofer IMMOBILIEN

    • Gut, dass Sie es ansprechen, Herr Schluttenhofer.
      Die Übertragung zu einem Portal aus mehreren Softwareanwendungen gleichzeitig, kann zu verschiedensten Problemen führen. Im schlimmsten Falle droht sogar ein Datenverlust der vorher im Portal inserierten Immobilien.

      Ihre Lösung zum Abgleich auf mehreren Rechnern ist durchaus geschickt. Wenn die Netzwerkfähigkeit umgesetzt ist, sollte dieser Umweg aber nicht mehr nötig sein. Als Alternative ist es auch denkbar, dass Sie das ImmoTool-Projekt direkt auf einem USB-Stick speichern. Damit hätten Sie immer das aktuellste ImmoTool-Projekt dabei und könnten es von jedem Rechner aus starten, auf dem ein ImmoTool installiert ist. Eine Synchronisation ist dann nicht mehr nötig! (In einem Mehrbenutzersystem würde das aber nicht funktionieren.)

      Bzgl. Import von Verkäufer- & Interessentendaten: In welchem Format liegen Ihnen die Daten momentan vor? – Verwenden Sie eine Software zur Verwaltung der Adressen? – Wenn ja, hat die Software die Möglichkeit zum Export dieser Daten (z.B. CSV, Excel)? – Die Details können wir ggf. auch privat via Ticketsystem klären.

      Mit freundlichem Gruß,
      Andreas Rudolph

  • Interessent sagt:

    Sehr praktisch das Teil, stabil und optisch sehr gelungen!

    Ist es möglich, die geschäftlichen Adressen in zwei Sub-gruppen zu unterteilen: Nachfrage und Angebot! Das wäre ein erster Schritt, damit Anfragen gefiltert werden könnten (Anfragen zum Kauf, Anfragen für Miete, Anfragen Betrieb, Anfragen Garage etc.)..

    Wir verwenden Thunderbird/Lightning, dort kann in CSV und alles mögliche exportiert werden. Eine Anbindung an andere offene Lösungen wäre optimal..

    Zwecks Synchronisierung der Datenbank: Eine Möglichkeit wäre, einen Dropbox-account zu erstellen, in dem das Projekt abgelegt wird! http://www.getdropbox.com

    Besten Dank und vg, ls

  • Hallo Herr Rudolph,
    nach allen Updates startet das Programm nicht mehr.
    Soll ich noch einmal neu installieren??Beste Grüße
    Falk Zimmermann

  • Andreas Rudolph sagt:

    Hallo Herr Zimmermann,
    vermutlich kam es zu Übertragungsproblemen beim Update. Eine Neuinstallation sollte das Problem lösen, oder Sie entpacken das ZIP-Archiv in das ImmoTool-Verzeichnis. Eine vorherige Deinstallation ist nicht nötig.

    Mit der kommenden Version 0.9.8 werden wir den Update-Mechanismus nochmal grundlegend überarbeiten, sodass solche Probleme nicht mehr auftreten sollten.

  • Horst Immel sagt:

    Hallo,
    ich habe OpenEstate auf 2 verschiedenen PCs an zwei verschiedenen Orten eingerichtet, wie kann ich die gespeicherten Objekte von einem zum anderen übertragen?
    Kann ich auch zu Immozentral, Immonet u. immowelt exportieren?
    Frdl. Gruß
    H.Immel

  • Guten Tag Herr Immel,

    die Multiuser- und Netzwerkfähigkeit ist noch nicht umgesetzt, aber es gäbe eine Behelfslösung. Wenn Sie das ImmoTool alleine benutzen sollte es dabei auch keine Probleme geben.

    Schritt 1 (betrifft die ImmoTool-Installation, deren Objektdaten verwendet werden sollen)

    Kopieren Sie den Ordner “projects” (enthält die gesamte Datenbank) aus dem Installationsverzeichnis des ImmoTools auf z.B. einen USB-Stick (oder sonstiges beschreibbare Medium), und benennen den Originalordner um. Beenden Sie dann das Programm. Beim nächsten Start klicken Sie im Projektassistenten auf Projekt öffen, und wählen Sie dann den zuvor auf dem Stick gespeicherte entsprechenden Unterordner in “projects”.

    Schritt 2 (betrifft die ImmoTool-Installation, auf welche die Daten übertragen werden sollen)

    Auch hier benennen Sie den Ordner “projects” vor dem nächsten Start um. Durch die Umbenennung werden Sie nämlich beim nächsten Start des Programms nach dem zu benutzenden Projekt gefragt. Klicken Sie im Projektassistenten auf Projekt öffen, und wählen Sie dann den zuvor auf dem Stick gespeicherte entsprechenden Unterordner in “projects”.

    Sollten Sie Probleme bei dieser Vorgehensweise haben, so teilen Sie uns dies bitte im Ticketsystem mit.

    http://dev.openestate.org Nach erfolgtem Login der Link Ticketsystem.

  • Guten Tag,
    beim Versuch der Aktualisierung (Update) tritt folgender Fehler auf:

    Caused by: java.lang.Exception: Fehler beim Löschen der alten Dateien => Abbruch!
    at com.openindex.openestate.tool.ImmoToolUpdateTask.executeTask(ImmoToolUpdateTask.java:323)
    … 9 more

    Betriebssystem Vista.

    Hat jemand Ideen oder Vorschläge zur Lösung?

    Danke.

  • Hallo Herr Wiesemann,
    das Problem hat sich mit einer Umstellung im Aktualisierungsmechanismus eingeschlichen und tritt nur auf Windows-System auf. Sie können dies am einfachsten lösen, wenn Sie die Datei OpenEstate-Tool.jar herunterladen und in das Programmverzeichnis kopieren. Die existierende Datei kann überschrieben werden. Wenn Sie danach das ImmoTool starten und eine automatische Aktualisierung durchführen (Extras => Aktualisierung), sollte der Fehler nicht mehr auftreten und die weiteren neuen Dateien heruntergeladen werden.

    Bei eventuellen Fragen / Unklarheiten, geben Sie bitte kurz via Ticketsystem bescheid.

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas Rudolph

  • Sehr geehrter Damen und Herren

    ist es irgendwie möglich das Programm mit mehreren PCs gleichzeitig zu benutzen?
    Also dass alle auf die selbe Datenbank zugreifen?

    Theoretisch wäre es kein Problem, wenn die Datenbank auf dem Server liegt und alle Mitarbeiter mit Ihren Rechnern immer auf die Datenbank auf dem Server zugreifen.
    Funktioniert das auch technisch gesehen?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Georg dümmler

  • Guten Tag,

    ich arbeite mich seit ca. 2 Wochen mehr und mehr in die Materie von XML-Files usw. ein.
    Wäre es auch möglich für den Export von Immobilien eine eigene XML-Vorgabe zu schreiben?

    Wir würden nämlich gerne die Immobilien über XML in die Sql-Datenbank unserer Homepage schreiben.

    Der Aufbau der XML-Vorgabe ist nicht das Problem, sondern ehrlich gesagt weis ich nicht wo ich diese einbinden soll, damit ich über Immotool meine Immobilien mit meinem eigenen XML-Standard exportieren kann.

    Ist das überhaupt möglich?
    Wenn ja wäre eine kleine Doku dazu ganz hilfreich.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Georg Dümmler

  • Hallo Herr Dümmler,

    selbstredend kann man auch eigene Immobilienformate (XML, CSV, etc) in das ImmoTool implementieren. Mit relativ geringem Aufwand könnten Sie ein eigenes ImmoTool-Addon entwickeln, welches die nötigen Funktionen bereitstellt.

    Will man den technisch ‘sauberen’ Weg gehen, müsste Ihr XML-Format zusätzlich in die OpenEstate-API integriert werden. Zwingend nötig ist dies aber nicht – vor allem wenn Ihr XML-Format nur intern verwendet wird und nicht weiter verbreitet ist.

    Wenn ich Ihr Anliegen richtig verstanden habe, möchten Sie ImmoTool-Immobilien in eine externe SQL-Datenbank exportieren? Meines Erachtens ist es dafür nicht unbedingt nötig ein eigenes XML-Format zu entwickeln. Es gibt durchaus Alternativen, die Ihnen diese Arbeit ersparen könnten:

    Alternative (a)
    Sie könnten beim Austausch zwischen ImmoTool und Ihrer Datenbank auf eines der unterstützten XML-Formate zurückgreifen (OpenImmo / ImmoXML / IS24).
    » Vorteil: Kein eigenes XML muss definiert & programmiert werden.
    » Vorteil: Kein eigenes ImmoTool-Add-On muss entwickelt werden.

    Alternative (b)
    Sie könnten sich die Mühe mit XML komplett sparen, wenn Sie aus dem ImmoTool gleich die passenden SQL-Anfragen für die SQL-Datenbank erzeugen. Die SQL-Anfragen könnten vom ImmoTool entweder direkt auf der Datenbank ausgeführt werden oder könnten als SQL-Datei z.B. per FTP zu Ihrem Server übertragen und dort ausgeführt werden.
    » Vorteil: Kein eigenes XML muss definiert & programmiert werden.
    » Vorteil: XML muss weder im ImmoTool erzeugt noch auf Ihrem Server eingelesen werden. => geringere Fehlerwahrscheinlichkeit, da zwei Umwandlungsschritte wegfallen.

    Ein eigenes XML-Format und Alternative (b) setzen momentan Grundkenntnisse in Java-Programmierung vorraus. Abgesehen von der API gibt es zwar noch keine passenden Dokumentationen, bei Interesse helfe ich Ihnen aber gern weiter. Senden Sie mir einfach eine kurze Mitteilung im Ticketsystem.

    Bei Alternative (a) müssten Sie sich lediglich über die Verarbeitung der ‘fremden’ XML-Formate auf Ihrem Server Gedanken machen. Ein eigenes ImmoTool-Addon wäre in diesem Falle nicht nötig.

    Ich hoffe, ich konnte Ihnen soweit weiterhelfen.

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas Rudolph

  • Hallo,

    ich habe ein Problem mit Sonderzeichen. Im Programm werden Umlaute leider so dargestellt:

    … ruhig, gr�n gelegen …

    Ich habe meine Objekte via XML-Datei aus meiner alten Maklersoftware exportiert. Kann ich an der XML-Änderungen vornehmen, damit diese Umlaute korrekt dargestellt werden oder was soll ich tun?

    Danke für Ihre Hilfe,
    MfG
    Silvio Ullrich

  • Hallo Herr Ullrich,
    es hat sich anscheinend ein Problem beim Umgang mit Sonderzeichen während des Imports eingeschlichen. Der Fehler tritt auf, wenn das importierte XML-Dokument nicht mit UTF-8 kodiert ist. Wir werden dies überprüfen und mit der kommenden Aktualisierung eine Korrektur bereitstellen.

    Am Beispiel von Immobilienstar finden Sie eine Anleitung im Wiki, um das Problem zu umgehen. Die nötigen Schritte sind unter der Überschrift ‘Anpassungen von Hand’ erläutert.

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas Rudolph

  • Stullmann sagt:

    Hallo,
    kostenloses Open-estate schön und gut, aber ich bin kein Programmierer und bei mir scheitert es an dem Export.
    Der ist mir mal ganz platt gesagt nur was für Leute vom Fach.
    Im übrigen kann ich nirgends die sogenannten Zugangspasswörter, Zugangsschnittstellen der betreffenden Portale u.ä, für Export finden.
    Vielleicht mal das Programm von einem Laien “testen” lassen.
    Ansonsten hätte ich schon längst von openestate Gebrauch gemacht.
    Mit freundlichen Grüßen
    Stullmann

  • @Stullmann
    Die ersten Schritte mit dem ImmoTool sind zugegeben nicht ganz leicht. Bei Fragen oder Problemen helfen wir deshalb auch immer gern via Ticketsystem weiter. Ebenso finden Sie im OpenEstate-Wiki eine Übersicht aller (uns bekannten) funktionierenden Portal-Schnittstellen.

    Die Zugangspasswörter sind in der Regel nicht öffentlich einsehbar. Sie müssten sich im ersten Schritt im jeweiligen Portal anmelden. Wie und wo die Zugangsdaten auf den Portalen mitgeteilt werden, kann man nicht genau sagen. Dies wird leider überall anders gelöst. Im Zweifelsfalle können Sie dies aber auch einfach beim Portalbetreiber per E-Mail erfragen.

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas Rudolph

  • Batat sagt:

    Sehr geehrter Herr Rudloph,

    ich versuche seit einiger Zeit mit ImmoTool zu arbeiten. Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich
    lächerlich mache……gelingt es mir nicht, heraus zu finden, wie ein automatischer Suchlauf ,
    sowohl manuel als auch automatisch statt finden kann . Die Möglichkeit Brief zu erstellen erschließt
    sich mir ebenso wenig. Liegt das an mir?

    Mit freundlichen Grüßen

    Steffen Batat

  • Guten Tag Herr Batat,

    diese Funktionalitäten sind noch nicht implementiert, aber für den Versionsstrang 1.0 geplant. Das ImmoTool verfügt derzeit über einige Grundfunktionen, und alles Weitere soll gemeinsam mit den Anwendern entwickelt werden. Wir möchten Sie einladen sich im Forum an den Diskussionen zu beteiligen, und Ihre Wünsche und Vorstellungen einzubringen.

  • Sievers sagt:

    Hallo,
    wenn ich eine Immobilie neu eingeben will,bleibt das Adressfeld grün.Der Titel bleibt ebenfalls grün solange ich den Haken bei Titel gesetzt habe.
    Wenn ich dann auf Immobilie gehen will,kommt immer die Fehlermeldung
    “Eingabe unvollständig,bitte füllen sie die hervorgehobenen Felder aus”
    Dabei ist alles ausgefüllt.

    MfG

    Jörg Sievers

  • Guten Abend Herr Sievers,
    haben Sie den ‘Haken’ beim Titel der Immobilie aktiviert oder deaktiviert? – Eine Sprache zur Erfassung einer Immobilie muss mindestens ausgewählt sein. Wenn nichts anderes eingestellt wurde, steht nur deutsch zur Auswahl.

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas Rudolph

  • Sievers sagt:

    Wenn ich den Haken setze bleibt der Titel auch grün.
    Ebenso wie die PLZ und der Ort.

  • Guten Tag Herr Sievers,

    folgende Logik steckt hinter der farblichen Hervorhebung.

    gelb: Pflichtfeld, Eingabe erforderlich.
    grün: Pflichtfeld, Eingabe erfolgt
    rot: Pflichtfeld, kleine oder nicht akzeptierte Eingabe

    Bitte schauen Sie einmal, ob noch irgend ein Feld gelb (z.B. Status) oder rot markiert ist.

    Falls weiterhin der Reiterwechsel nicht möglich sein sollte, möchte ich Sie bitten im Ticketsystem (http://dev.openestate.org/tickets/) einen Screenshot des Formulars zur Prüfung zu übermitteln.

  • Sievers sagt:

    Nach der heutigen Aktualisierung geht alles.
    Danke

  • Ursula sagt:

    Hallo liebes Hilfsteam,

    ich habe Probleme beim installieren des Programms. Muss ich mir dazu zuerst winzip kaufen. Mein PC fängt das flackern an sobald ich eine gezippte Datei öffnen muss sodass ich ihn dann nur noch vom Netz trennen kann.

    Vielen Dank für eure Hilfe

  • Hallo Ursula,
    das Flackern beim Öffnen der ZIP-Datei kann ich mir nicht erklären. Eventuell stimmt etwas mit deinem Rechner nicht? – Vielleicht tritt der Fehler bei einem anderen ZIP-Programm nicht auf – ein Versuch ist es jedenfalls wert.

    In jedem Falle musste du WinZIP nicht kaufen, um das ImmoTool entpacken zu können.
    (a) Die neueren Windows-Versionen (ich glaube ab WindowsXP) können auch selbst ZIP-Dateien entpacken. Meist funktioniert dies über rechte Maustaste auf der ZIP-Datei und ‘extrahieren’. (oder ähnlich benannt)
    (b) Alternativ kannst du auch guten Gewissens die Demo-Version von WinZIP verwenden, die ZIP-Datei entpacken und die Demo ggf. sofort wieder löschen.
    (c) Oder du verwendest ein kostenloses ZIP-Programm, z.B. 7-zip oder FilZip.

    Ich hoffe, ich konnte soweit weiterhelfen. ;)

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas Rudolph

  • Sebastian Held sagt:

    Hallo Herr Rudolph,
    hallo Herr Wagner,

    heute habe ich endlich meine ImmoNet Zugangsdaten erhalten und wollte den Service einrichten. Wir haben 20 Immos im Bestand, es wurden aber nur 10 exportiert.

    Anschließend habe ich die einzelnen, nicht exportierten Immos manuell geöffnet, gespeichert und versucht die Änderungen zu übertragen. Es wird jedoch nichts erkannt.

    Help

    Vielen Dank
    +Gruß

    sh

    • Hallo Herr Held,

      wir sollten erst einmal klären, was bei dem Transfer gesendet wurde. Öffnen Sie hierfür bitte die Schnittstellenübersicht, und im nun folgenden Fenster oben rechts die Historie. Hier können Sie sehen, wie viele Datensätzen an Immonet bei dem benannten Transfer gesendet wurden. Sollte hier die Zahl 20 stehen hat das ImmoTool auch 20 Datensätze versendet, und es wurden aber nicht alle von Immonet übernommen. Sollte dies der Fall sein wäre es hilfreich, wenn Sie uns im Ticketsystem das Importprotokoll von Immonet zusenden könnten, um den Grund der Ablehnung zu klären.

  • Sebastian Held sagt:

    Hallo Herr Wagner,

    hier steht: transportiert 10

    Gruß

    sh

  • Sebastian Held sagt:

    Hallo Herr Wagner,

    urlaubsbedingt erst jetzt meine Antwort:

    Vielen dank, daran lag es aber nicht. Die Immobilien wurden auch alle zum IS24, Immopool und -welt übertragen. Nur das Net mag er nicht. Interessant: Die neuen Immobilien, die ich heute eingestellt habe, wurden auch zum Net übertragen….

    Rätsel?

    Gruß

    sh

  • Hallo Herr Held,

    man kann im ImmoTool jede Immobilie einzeln einer Schnittstelle zuweisen. Möglicherweise haben Sie ja solche explizite Zuweisungen vorgenommen.

    Bitte öffnen Sie die Immobilien, welche nicht zu Immonet gesendet wurden. Überprüfen Sie dann im Reiter Exporte die Einstellungen. Hier sollte “Diese Immobilie IMMER exportieren” aktiviert sein.

  • Cengiz Sari sagt:

    Sehr geehrter Herr Rudolph,

    würde gerne wissen,nach dem die “API-Überarbeitungen zur Unterscheidung zwischen Einzelplatz- & Mehrplatz-Projekten” – erledigt sind, ob mann es auch Produktiv einsetzten kann ?

    Viele Grüße aus dem Süden

    Cengiz Sari
    Sari Immobilien

  • Guten Tag Herr Sari,

    das Mehrbenutzersystem wird mit dem Erscheinen der Version 1.0 verfügbar sein.

  • Hallo Herr Sari,

    die Frage, ob man das ImmoTool bereits produktiv einsetzen kann oder nicht, hängt von Ihren individuellen Anforderungen an das Programm ab. Wenn Sie z.B. die Netzwerkfähigkeit zwingend benötigen, wäre ein produktiver Einsatz des ImmoTools in Ihrem Falle nicht möglich. Gleiches gilt für andere noch fehlende Funktionen, z.B. Nachweisführung, Kundengesuche etc.

    Der aktuell verfügbare Funktionsumfang des Programmes ist aber durchaus bereits produktiv nutzbar, z.B. um die eigene Webseite & Portale mit Immobilien zu beliefern. Bei einem Einsatz im Alltagsgeschäft ist es dennoch ratsam regelmäßig Sicherungen durchzuführen. Das Programm befindet sich mitten in der Entwicklungsphase, sodass Probleme trotz intensiver Tests nicht 100%ig ausgeschlossen werden können.

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas Rudolph

  • Cengiz Sari sagt:

    Vielen Dank für die Info.

    Ich muss Ihnen meinen Lob aussprechen. Auch die unfertige Version ist mit respektablen Funktionen ausgestattet und läuft stabil. Wir haben vor 3 Monaten eine neue Version unserer Maklersoftware erhalten, die wir nicht benutzen können. Seit der Umstellung haben wir etliche Stunden in die Kommunikation(Mail, Telefonate, Screenshots etc.) mit dem Softwarehersteller gesteckt.

    Es ist bei uns beschlossen, das wir erst mal die alte Version von unserer Software benutzen.

    Ab der Mehrplatzfähigkeit werden wir auf das ImmoTool umsteigen.

    Schöne Grüße aus dem Süden

  • Pascal sagt:

    Tolles Programm nur leider wird die Netzwerkfähigkeit bzw. Mehrplatzfähigkeit schmerzlich vermisst.

    Sind wohl leider gezwungen, solange dies im Immotool noch nicht funktioniert auf kostenpflichtige Alternativen zurückzugreifen.

    Ist wirklich Schade.

    Trotzdem ein großes Lob…weiter so!

    Gruß

    Pascal

    P.S. Wann kann man ungefähr mit der Mehrplatzfähigkeit rechnen?

  • Hallo Pascal,
    vielen Dank für dein Lob. Wie ich aus diversen persönlichen Gesprächen weiß, wird die Netzwerkfähigkeit von vielen Anwendern sehnsüchtig erwartet. Wir arbeiten deshalb aktuell unter Hochdruck an der Realisierung.

    Es ist geplant zum Ende diesen Monats / Anfang kommenden Monats eine erste netzwerkfähige Beta-Version bereitzustellen. Ich hoffe, dass sich viele Anwender an den Beta-Tests beteiligen werden, sodass wir baldmöglichst eine stabile Version 1.0 fertig stellen können.

    Wann die fertige Version 1.0 genau veröffentlicht werden kann, hängt stark von der Resonanz zur Beta-Version ab. Inoffiziell rechnen wir mit einem weiteren Monat – konkret festlegen können wir uns in dieser Frage aber leider noch nicht.

    Mit besten Grüßen,
    Andreas

  • S Held sagt:

    Hallo Zusammen,

    wir möchten gerne am Test mitmachen.

    Bis dahin noch die folgende Frage: Was passiert, wenn zwei Benutzer an zwei Rechnern mit dem Tool arbeiten und beide auf ein und dieselbe Anbieternummer mittels Teilabgleich übertragen?
    Kann es passieren, dass einer die Immobilien von dem anderen löscht?

    Gruß

    Sebastian Held

  • Hallo Herr Held,
    sobald die Beta-Version verfügbar ist, werden wir dies öffentlich bekannt geben. Jeder interessierte Anwender wird die Beta-Version dann herunterladen und auf Herz und Nieren testen können.

    Bzgl. Ihrer Frage: Ich gehe mal davon aus, dass in den beiden ImmoTools unterschiedliche Immobilien verwaltet werden und diese sollen auf ein gemeinsam genutztes Portal (oder eine gemeinsam genutzte Webseite) exportiert werden? – Wie Sie richtig angedeutet haben, kann es bei einem Teilablgeich dann zu ‘Überschneidungen’ mit den Objekt-ID’s kommen. Man könnte sich gegenseitig versehentlich die Immobilien überschreiben oder löschen.

    Für diesen Fall gibt es die Möglichkeit in der Export-Schnittstelle ein ‘ID-Präfix’ einzugeben. Vor der eigentlichen Objekt-ID fügt das ImmoTool beim Export dann diesen selbst gewählten Code ein. Wenn in beiden ImmoTools eine unterschiedliche ID-Präfix eingeben ist, können solche ‘Überschneidungen’ vermieden werden. Der Empfänger (bzw. das Portal) kann die Immobilien dann sauber voneinander unterscheiden.

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas Rudolph

  • Torsten sagt:

    Hallo zusammen,

    ich bin schon ganz gespannt auf die vielen neuen Funktionen der Version 1.0. Da viele ja auf die Mehrplatzfähigkeit warten und 1.0 ja weit aus mehr neue Funktionen mitbringt. Wäre es nicht vielleicht ratsam einige neue Funktionen auf 1.1 zu verschieben? Sodass im groben nur erstmal die Mehrplatzfähigkeit gegeben ist und die anderen Funktionen dann später kommen?

    Ich habe (leider) keine Ahnung aber dann wären die Entwickler vielleicht auch nicht so angespannt und viele neue Funktionen kann unter Umständen ja auch heißen mehrere Probleme auf einmal.

    Viele Grüße aus der sonnigen Stadt Lüneburg

    Torsten Foldzinski

  • Hallo Herr Foldzinski,

    die Änderungen / Erweiterungen der Version 1.0 wurde ja bereits aus Zeitgründen, bis auf einen Punkt, auf das notwendigste reduziert. Siehe: http://www.openestate.org/mantis/roadmap_page.php

  • Held sagt:

    Hallo Herr Rudolph,

    vielen Dank für den Hinweis, das werde ich sofort versuchen. Wir benutzen demnächst 5 x Ihr Programm, immer mit unterschiedlichen Immobilien.

    Derzeit sind die Hauptprobleme:

    Scout: Die ID wird nicht übernommen (steht immer Estate #)
    ImmoWelt und -Net: Hier werden nicht alle Immos übertragen oder wieder gelöscht (k.A. woran es liegt. Alle Naselang muß ich den gesamten Bestand öffnen, den Export auf immer exp. stellen (verstellt sich öfters bei ca. 50% der Immos) speichern u. neu senden. Heute habe ich bei ImmoNet diesen Fehler:

    5. Export via Immonet
    > Starte Exportvorgang via immonet
    > FEHLER
    > > Bitte prüfen Sie die Fehlermeldung und kontaktieren Sie ggf. die Entwickler.
    > > Java heap space
    —– FEHLERSTACK ANFANG —–
    java.lang.OutOfMemoryError: Java heap space
    at java.awt.image.DataBufferByte.(Unknown Source)
    at java.awt.image.ComponentSampleModel.createDataBuffer(Unknown Source)
    at java.awt.image.Raster.createWritableRaster(Unknown Source)
    at javax.imageio.ImageTypeSpecifier.createBufferedImage(Unknown Source)
    at javax.imageio.ImageReader.getDestination(Unknown Source)
    at com.sun.imageio.plugins.jpeg.JPEGImageReader.readInternal(Unknown Source)
    at com.sun.imageio.plugins.jpeg.JPEGImageReader.read(Unknown Source)
    at javax.imageio.ImageIO.read(Unknown Source)
    at javax.imageio.ImageIO.read(Unknown Source)
    at com.openindex.openestate.tool.agency.AgencyAgent.loadLogo(AgencyAgent.java:226)
    at com.openindex.openestate.tool.agency.AgencyAgent.loadLogo(AgencyAgent.java:204)
    at com.openindex.openestate.tool.agency.export.AbstractExport.initWatermarkLogo(AbstractExport.java:671)
    at com.openindex.openestate.tool.agency.export.AbstractExport.buildTransfer(AbstractExport.java:155)
    at com.openindex.openestate.tool.agency.export.AbstractXmlExport.doExport(AbstractXmlExport.java:60)
    at com.openindex.openestate.tool.agency.AgencyExportTask.executeTask(AgencyExportTask.java:72)
    at com.openindex.openestate.tool.agency.AgencyExportTask.executeTask(AgencyExportTask.java:25)
    at com.openindex.openestate.tool.ImmoToolTask.doInBackground(ImmoToolTask.java:66)
    at org.jdesktop.swingworker.SwingWorker$1.call(Unknown Source)
    at java.util.concurrent.FutureTask$Sync.innerRun(Unknown Source)
    at java.util.concurrent.FutureTask.run(Unknown Source)
    at org.jdesktop.swingworker.SwingWorker.run(Unknown Source)
    at java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor$Worker.runTask(Unknown Source)
    at java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor$Worker.run(Unknown Source)
    at java.lang.Thread.run(Unknown Source)

    Wenn ich das Immotool beende und neu übertrage funzt es.

    ???

    Gruß
    Sebastian Held

  • Held sagt:

    Nachtrag:
    bei Programmende kommt diesmal:
    Aktuelles Projekt schließen
    > Starte automatische Sicherung der Projektdatenbank.
    > FEHLER
    > > Bitte prüfen Sie die Fehlermeldung und kontaktieren Sie ggf. die Entwickler.
    > > Java heap space
    —– FEHLERSTACK ANFANG —–
    java.lang.OutOfMemoryError: Java heap space
    at org.exist.storage.btree.Paged$Page.read(Paged.java:952)
    at org.exist.storage.dom.DOMFile$OverflowDOMPage.streamTo(DOMFile.java:3520)
    at org.exist.storage.dom.DOMFile$OverflowDOMPage.read(DOMFile.java:3511)
    at org.exist.storage.dom.DOMFile.getOverflowValue(DOMFile.java:1525)
    at org.exist.storage.dom.DOMFile.getBinary(DOMFile.java:380)
    at org.exist.storage.NativeBroker$6.start(NativeBroker.java:1653)
    at org.exist.storage.dom.DOMTransaction.run(DOMTransaction.java:111)
    at org.exist.storage.NativeBroker.getBinaryResource(NativeBroker.java:1651)
    at org.exist.xmldb.LocalBinaryResource.getContent(LocalBinaryResource.java:96)
    at org.exist.backup.Backup.backup(Backup.java:275)
    at org.exist.backup.Backup.backup(Backup.java:389)
    at org.exist.backup.Backup.backup(Backup.java:389)
    at org.exist.backup.Backup.backup(Backup.java:389)
    at org.exist.backup.Backup.backup(Backup.java:389)
    at org.exist.backup.Backup.backup(Backup.java:199)
    at org.exist.backup.Backup.backup(Backup.java:185)
    at com.openindex.openestate.tool.ImmoToolDbBackupTask.executeTask(ImmoToolDbBackupTask.java:68)
    at com.openindex.openestate.tool.ImmoToolProjectCloseTask.executeTask(ImmoToolProjectCloseTask.java:45)
    at com.openindex.openestate.tool.ImmoToolProjectCloseTask.executeTask(ImmoToolProjectCloseTask.java:16)
    at com.openindex.openestate.tool.ImmoToolTask.doInBackground(ImmoToolTask.java:66)
    at org.jdesktop.swingworker.SwingWorker$1.call(Unknown Source)
    at java.util.concurrent.FutureTask$Sync.innerRun(Unknown Source)
    at java.util.concurrent.FutureTask.run(Unknown Source)
    at org.jdesktop.swingworker.SwingWorker.run(Unknown Source)
    at java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor$Worker.runTask(Unknown Source)
    at java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor$Worker.run(Unknown Source)
    at java.lang.Thread.run(Unknown Source)
    —– FEHLERSTACK ENDE —–
    > Der Task ist fehlgeschlagen.
    > Fehler beim Schließen des Projektes!
    > FAILED

  • Hallo Herr Held,

    die Fehlermeldung java.lang.OutOfMemoryError: Java heap space deutet auf ein Problem mit dem Arbeitsspeicher hin. Die für das ImmoTool reservierten 256MB Arbeitsspeicher scheinen nicht zu genügen, um eine Sicherungsdatei beim Schließen des Projektes zu erzeugen. Wir werden das Programm auf dieses und ähnliche Speicherprobleme bei den Umstellungen auf ImmoTool 1.0 nochmal ausführich analysieren.

    Auch wenn es noch keine wirkliche Lösung für das Problem gibt, wären folgende Schritte möglich um das Problem zu umgehen:

    (1) Sie deaktivieren die automatische Datensicherung beim Schließen des Projektes in den Einstellungen des ImmoTools (im Hauptmenü unter Extras » Einstellungen » Datenbank) – siehe hier.
    (2) Dem ImmoTool kann zusätzlicher Arbeitsspeicher zugewiesen (mehr als die normalen 256MB) zugeteilt werden – siehe hier. Eventuell tritt das Speicherproblem damit nicht mehr auf.

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas Rudolph

  • Herr Schneider sagt:

    Hallo Herr Rudolph,

    ich habe mir ImmoTool heruntergeladen und möchte damit Objekte uaf intramakler.de hochladen. Die FTP Einstellungen sin richtig. Der Test bestätigt das. Leider erscheint nachdem Export der Immobilie immer die Meldung: Es wurden 0 Immobilien hochgeladen.

    Das Objekt erscheint auch nicht in der zu Liste, die man erstellen kann, um Objekte zu exportieren.

    Woran kann das liegen?

    Freundliche Grüße
    T. Schneider

  • Hallo Herr Schneider,
    damit die erfassten Immobilien exportiert werden, muss deren Status auf ‘in Vermittlung’ gesetzt sein. Bitte prüfen Sie Ihre Inserate daraufhin. Sollte das Problem weiterhin auftreten, geben Sie bitte kurz Bescheid.

    Nebenbei: Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Portalexport finden Sie auch in diesem Wiki-Artikel.

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas Rudolph

  • Rüdiger Weiß sagt:

    Guten Tag,

    seit dem letzten Update werden über das WordPress-Plugin keine Galerie-Bilder mehr angezeigt, wenn man NICHT eingeloggt ist.
    Ist man als User/Admin am WordPress-System angemeldet, so funktioniert die Galerie ganz normal und alle hochgeladenen Fotos sind sichtbar.

    Gruß
    Rüdiger Weiß

  • Information bzgl. des WordPress-Problems: Nach Rücksprache mit Herrn Weiß via Ticketsystem stellte sich heraus, das es zu Quereffekten mit zusätzlich installierten WordPress-Plugins kommt. Vermutlich ist ‘Ultimate Google Analytics plugin v1.6.0′ der Verursacher des Problems. Das Addon nimmt Änderungen am HTML-Code der erzeugten Webseite vor, was zu den besagten Darstellungsproblemen führt.

  • Rüdiger Weiß sagt:

    Hallo Herr Rudolph,

    vielen Dank für den Hinweis – ich hab’s überprüft und kann bestätigen, dass nach dem Deaktiven von ‘Ultimate Google Analytics’ alles wieder funktioniert.

    Rüdiger Weiß

  • Guten Abend,

    leider lassen sich seit ein paar Tagen die Immobilien nicht mehr auf ihanse exportieren.

    Habe es nun schon mehrfach versucht, auch die Testfunktion bleibt hängen.

    Alle anderen Portale laufen einwandfrei.

    Woran kann das liegen.

    Vielen Dank

    MfG T. Deutschmann

  • Hallo Herr Deutschmann,

    der FTP-Server der iHanse musste neu gestartet werden. Nun sollte der Transfer wieder normal funktionieren.

  • Sehr geehrter Herr Wagner,

    vielen Dank, jetzt klappt es.

    MfG T. Deutschmann

  • Frank Löffler sagt:

    Kann man dieses Programm auch nutzen ohne die Fähigkeiten eines Informatikers zu besitzen
    Wo finde ich den link zum runterlasen des Programms

    Danke im vorab

  • Guten Abend Herr Löffler,

    unter http://dev.openestate.org kann das Programm nach Anmeldung im Logginbereich herunter geladen werden. Sollten Sie Fragen haben, teilen Sie uns diese bitte im Logginbereich links im Menü unter Ticketsystem mit.

  • JHG sagt:

    Guten Tag,
    Ich möchte nach ImmoTool die Objekte aus IMMONET importieren. Die von IMMONET erzeugte Datei “exportMyObject_LexHaus.XML lässt sich aber nicht importieren (Fehler). Gibt es hier eine Anleitung oder einen Thread?

    Danke,
    Viele Grüße,
    JHG

  • Hallo JHG,
    zu der Problematik existiert meines Wissens noch kein Thread. Ich schlage vor, dass Sie im Forum dazu kurz einen Thread eröffnen. Interessant sind dabei die Fragen:

    (1) In welchem Format liegt die Datei vor?
    (2) Welcher Fehler wird vom ImmoTool genau ausgegeben, wenn die besagte Datei importiert wird?

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas Rudolph

  • Boris sagt:

    hallo zusammen…
    ich lasse gerade eine homepage erstellen und habe eine – zugegeben – blöde frage:
    ihr software habe ich mir runtergeladen und sie erscheint mir alle wichtigen felder abzudecken.
    :-)
    frage: gibts hier auf der seite auch eine – sagen wir “immobilienpräsentation” zum vermieten und verkaufen von immobilien für joomla?? gibt es eine möglichkeit sie vorher zu sehen?
    :-)
    gruß,
    Boris

  • Hallo Boris,
    eine ‘offizielle’ Demonstration des Joomla-Addons haben wir derzeit leider nicht.

    Der Kollege von netz-modell.de hat eine Beispiel-Installation auf seiner Webseite hinterlegt aus welcher man die Standard-Darstellung des PHP-Exportes erkennen kann. Mit einigen Anpassungen in den Skripten des PHP-Exportes kann diese Standard-Darstellung bei Bedarf flexibel an das Layout der eigenen Webseite angepasst werden.

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas Rudolph

  • Guten Tag,
    leider kann ich meine Software nicht mehr öffnen. Ich bekomme folgende Fehlermeldung:

    1. Existierendes Projekt öffnen
    > Das Projekt wird geöffnet.
    > Übernehme Projekt ins Programm.
    > FEHLER
    > > Bitte prüfen Sie die Fehlermeldung und kontaktieren Sie ggf. die Entwickler.
    > > Unable to save plugins list
    —– FEHLERSTACK ANFANG —–
    com.openindex.openestate.tool.ImmoToolTaskException: Unable to save plugins list

    …. (Logdatei gekürzt)

    Caused by: javax.xml.transform.TransformerException: java.io.FileNotFoundException: C:\Program Files\OpenEstate-ImmoTool\plugins.xml (Zugriff verweigert)
    at com.sun.org.apache.xalan.internal.xsltc.trax.TransformerImpl.getOutputHandler(Unknown Source)
    at com.sun.org.apache.xalan.internal.xsltc.trax.TransformerImpl.transform(Unknown Source)
    at com.openindex.openestate.tool.utils.engine.PlugEngine.savePluggable(PlugEngine.java:205)
    … 13 more
    Caused by: java.io.FileNotFoundException: C:\Program Files\OpenEstate-ImmoTool\plugins.xml (Zugriff verweigert)
    at java.io.FileOutputStream.open(Native Method)
    at java.io.FileOutputStream.(Unknown Source)
    at java.io.FileOutputStream.(Unknown Source)
    … 16 more
    —– FEHLERSTACK ENDE —–
    > Der Task ist fehlgeschlagen.
    > Projekt konnte nicht geöffnet werden!
    > FAILED

    Was kann ich denn jetzt tun?

    Ansonsten muss ich Euch ein großes Lob aussprechen. Ihr macht es echt klasse :-)

    LG Petra Liedtke

    • Hallo Frau Liedke,

      vielen Dank für Ihre anerkennenden Worte. Das motiviert enorm. Aufgrund der Fehlermeldung vermute ich einmal, dass Sie das ImmoTool unter Windows7 installiert haben. Bitte beachten Sie in diesem Fall die Hinweise in unserem Wiki. http://wiki.openestate.org/Hinweise_zur_Installation_in_Windows_Vista_und_Windows_7

      Abhilfe: Entweder Sie installieren das ImmoTool aus dem ZIP-Archiv manuell in ein beliebiges Verzeichnis (außer nach C:\Programme\), oder Sie führen erneut eine Installation mit dem EXE-Installer durch, und wählen während der Installation ein anderes als das voreingestellte Verzeichnis (nicht nach C:\Programme\).
      Mit der zukünftigen Version 1.0 wird dieses Problem behoben sein.

      Noch eine Anmerkung. Bei Supportanfragen übermitteln Sie uns die Mitteilung bitte im Ticketsystem (privat) unter http://dev.openestate.org/ , oder im Forum (für alle einsehbar) unter http://board.openestate.org/ .