de.OpenEstate.org

offene Lösungen für die Immobilienwirtschaft

Meilenstein in der Entwicklung von ImmoTool 1.0-beta erreicht

Nach mehreren anstrengenden Monaten Entwicklungarbeit steht nun Version 1.0-beta11 zur Verfügung, die erstmals mit der Datenbank HSQLDB zusammenarbeitet.

Warum eine neue Datenbank?

Im Laufe des Beta-Tests stellte sich heraus, dass wir mit der bisher verwendeten XML-Datenbank eXist an gewisse Grenzen stoßen, die eine Verwendung als Mehrbenutzer-System erschweren und einen beträchtlichen Mehraufwand bei der Entwicklungsarbeit mit sich bringen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die für einen späteren Zeitpunkt geplante Umstellung auf eine SQL-Datenbank vorzuziehen.

Was bringt die neue Datenbank für Vorteile?

Die SQL-Datenbank stellt diverse Funktionen bereit, welche eine bessere Konsistenz und Integrität der gespeicherten Daten gewährleisten. Die Daten sind damit zuverlässiger als bisher gespeichert. Bei einer XML-Datenbank wäre dies zwar auch denkbar, müsste aber mit größerem Entwicklungsaufwand erkauft werden.

Die Kommunikation des ImmoTools mit der SQL-Datenbank wurde neu implementiert. Die dabei ausgetauschten Daten sind soweit optimiert worden, dass sich die Ausführungszeiten gegenüber der XML-Datenbank spürbar verringert haben.

Was hat sich sonst geändert?

Es sind gegenüber der vorherigen Beta-Version (1.0-beta10f) keine wesentlich neuen Funktionen hinzugefügt worden. An einigen Stellen wurden Optimierungen vorgenommen, die sich aus der Datenbank-Umstellung ergeben haben.

Weitere kleine Änderungen:

  • Die Verwaltung der Anhänge im Immobilienformular wurde komplett neu entwickelt. Die Ladezeit des Immobilienformulares sollte sich damit reduzieren.
  • Es gibt nun wieder ein zentrales Dialogfenster um Einstellungen am Programm vorzunehmen. Dies ist zu finden unter Extras » Einstellungen.
  • Die Vergabe von Zugriffsrechten auf Datensätzen (Immobilien, Adressen, etc.) funktioniert nun erstmals. ;)

Vollwertiger Support für die Beta-Version

Die Version 1.0-beta11 und alle folgenden Beta-Versionen werden wir auf dem gleichen Niveau betreuen, wie man es von den 0.9.x-Versionen gewohnt ist. Dies bedeutet insbesondere, dass kritische Updates zeitnah zur Verfügung gestellt werden.

Sollte man bereits auf die Beta-Version umsteigen?

Wenn es keine zwingende Notwendigkeit für einen Umstieg gibt (z.B. Netzwerkfähigkeit), empfehlen wir weiterhin mit der 0.9.x-Version zu arbeiten. Auf Grund der tiefgreifenden Umstellungen in Version 1.0-beta11, sollte man mit einem Umstieg wenigstens noch bis zur Folgeversion 1.0-beta12 oder 1.0-beta13 warten. Wir rechnen damit, dass diese in den kommenden Wochen bereits zur Verfügung stehen.

Wie bekomme ich die aktuellste Version?

Eine automatische Aktualisierung ist nicht möglich. Die Installation muss von Hand durchgeführt werden. Die dafür benötigten Installationspakete finden Sie im Anwenderbereich. Die Schritte zur Installation werden in diesem Kapitel des Handbuches beschrieben.

Achtung: Überschreiben Sie nicht Ihre bereits vorhandene Installation. Die alte und neue Version sollten ‘nebeneinander’ installiert werden.

Wie können die Daten aus einer früheren Installation in die Beta-Version übernommen werden?

Aus dem alten ImmoTool muss eine Sicherungsdatei erzeugt werden. Diese kann in Version 1.0-beta11 beim Erzeugen eines Projektes automatisch importiert werden. Die Vorgehensweise wird in diesem Kapitel des Handbuches ausführlich beschrieben.

Ich komme mit den Anleitungen nicht zurecht. Wer kann mir helfen?

Bei eventuellen Problemen oder Unklarheiten stehen wir gern via Beta-Test Forum oder Ticketsystem zur Verfügung.

Tags:

3 Responses to “Meilenstein in der Entwicklung von ImmoTool 1.0-beta erreicht”


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>