de.OpenEstate.org

offene Lösungen für die Immobilienwirtschaft

OpenEstate feiert den ersten Geburtstag

Wie schnell doch die Zeit vergeht – vor etwas mehr als einem Jahr wurde das OpenEstate-Projekt erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Ein interessantes, spannendes und teilweise anstrengendes  Jahr liegt hinter uns.

Danksagung

Die fast ausschließlich positive Resonanz bestätigte uns darin, bereits in dieser frühen Entwicklungsphase auf einem guten Wege zu sein. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Anwendern bedanken, die ebenso wie wir vom Potential des Projektes überzeugt sind, uns mit Ideen & Anregungen versorgt oder das Projekt weiterempfohlen haben

Ebenso gilt unser Dank allen Anwendern, die sich mit einer freiwilligen Spende an den Betriebskosten des Projektes beteiligt haben.

Zum Schluss, aber nicht Letztens, geht ein großer Dank an die drei Übersetzer (Yordan Bagashev, Björn Georg Strobel & Lukas Siller) für ihre unkomplizierten und stets zuverlässigen Zuarbeiten. So macht die Arbeit an einem solchen Projekt umso größeren Spaß.

Wie geht es weiter?

Momentan arbeiten wir unter Hochdruck an ImmoTool 1.0. Sobald wie möglich soll eine erste Beta-Version veröffentlicht werden, sodass alle interessierten Anwender die neuen Funktionen testen und Einfluss auf die weitere Entwicklung nehmen können.

Wird das ImmoTool kostenlos bleiben?

Definitiv ja. Das Grundprogramm sowie die bekannten Add-Ons (Immobilien, Adressen, Kalender) werden auch weiterhin kostenlos verfügbar sein. Gleiches gilt für den ‘ImmoTool-Server’, um mit dem Programm im Netzwerk arbeiten zu können.

Grundsätzlich gilt: Eine Software-Lösung, die wir einmal kostenlos angeboten haben, werden wir nicht nachträglich mit Lizenzkosten versehen. Ein solcher Schritt würde die Anwenderschaft berechtigterweise verärgern. Schließlich werben wir damit, dass es ‘keine versteckten Kosten’ beim ImmoTool gibt.

Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass es zukünftig auch kostenpflichtige Add-Ons für das ImmoTool geben wird – entweder von uns oder von Dritt-Entwicklern bereitgestellt.

Zum Schluss…

…bleibt eigentlich nur noch zu sagen, dass wir uns auf das kommende Jahr sehr freuen. Mit der Veröffentlichung von Version 1.0 wird die technische ‘Grundlagenarbeit’ abgeschlossen sein. Dann ist endlich ein Punkt erreicht, dass die vielen Vorschläge aus der Zwischenzeit schrittweise in das Programm integriert werden können.

3 Responses to “OpenEstate feiert den ersten Geburtstag”

  • ls sagt:

    Herzliche Gratulation.. im nächsten Jahr geht es noch steiler nach oben!!

  • Hallo Ls,

    uns ist ja jetzt schon schwindelig. ;-)

    Nachdem nun bereits über 1800 Personen / Unternehmen durch die Beantragung eines Lizenzkeys Ihr Interesse bekundet haben, und viele das ImmoTool bereits in ihrem Arbeitsalltag einsetzen, denken wir auch, dass sich der Trend fortsetzen wird. Wir sind gespannt, wie sich das ImmoTool zukünftig weiter entwickeln und positionieren wird.

    Sie haben ja einen nicht unwesentlichen Teil zum bisherigen Fortschritt beigetragen. Dafür möchten wir Ihnen an dieser Stelle recht herzlich danken.

  • Hallo Herr Rudolph und Herr Wagner,

    auch von mir die herzlichsten Glückwünsche die man als “Danke Schön” auf diesem Wege senden kann. Man kann ihre Arbeit gar nicht genug loben, denn sie erfüllt schon zu dieser Zeit mehr als ich je erwartet hätte.

    Besonders gut gefällt mir auch der schnelle und unkomplizierte aber trotzdem sehr hilfreiche Support, man spürt wie sie ihre Arbeit an den Anwendern orientieren und die Idee des OpenSource.

    Weiter so! Und alles erdenklich Gute für das neue Jahr.

    Herzliche Grüße aus dem warmen Afrika

    J.Kipka

    PS.: Ich möchte die Gelegenheit nutzen und alle bitten sich mit einer kleinen Spende zu beteiligen. Hier 5 EUR und da vielleicht mal 20 machen am Ende der vielen Nutzer auch ein hübsches Sümmchen zum decken der Kosten für Server etc.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>