de.OpenEstate.org

offene Lösungen für die Immobilienwirtschaft

ImmoTool 0.9.11 [Update]

Fast zwei Monate sind seit der letzten größeren Aktualisierung ins Land gegangen. Die Weiterentwicklung des ImmoTools ging in dieser Zeit stetig voran. Die meisten der vorgenommenen Änderungen sind auf Hinweis / Wunsch der Anwender vorgenommen worden.

Was ist neu?

Immobilienexport zur Website im PHP-Format

Bereits unsere frühere Umfrage hat gezeigt, dass seitens der ImmoTool-Anwender ein großes Interesse an einer vom ImmoTool ‘belieferten’ Webseite besteht. Bis dato konnten die Immobilien in einem statischen HTML-Format erzeugt und per FTP auf die Website übertragen werden. Dieser Mechanismus stößt jedoch schnell an seine Grenzen, sobald individuelle Gestaltungen oder Darstellungen gewünscht sind.

Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, eine zweite (dynamische) Möglichkeit zu entwickeln. Ab Version 0.9.11 können Website-Exporte im PHP-Format durchgeführt werden.

Die erzeugten PHP-Skripte können unter den Bedingungen der GPL3-Lizenz (Open Source) verwendet werden. Damit erhält jeder ImmoTool-Anwender die Freiheit zur individuellen Gestaltung & Programmierung seiner Immobilienwebseite. Im OpenEstate-Wiki wurden bereits erste Anleitungen und Dokumentationen dazu verfasst.

Datenbank reorganisieren

Datenbank reorganisieren

Funktionen zur Optimierung & Bereinigung der Datenbank

Es hat sich herausgestellt, dass die Datenbank eines Projektes schnell sehr groß werden kann. Dies kann zu verschiedenen Problemen führen:

(1) Die Festplatte (bzw. der USB-Stick) ist eher früher als später voll.

(2) Das Programm muss unnötig viele Datenmengen verarbeiten. Die Laufzeit kann sich an verschiedenen Stellen merklich verringern.

Aus diesem Grund wurden verschiedene Mechanismen zur Selbstoptimierung in das Programm integriert. Weitere Informationen zur Vorgehensweise finden Sie in diesem Wiki-Artikel. Allgemein empfehlen wir allen Anwendern, die von Speicher- & Laufzeitproblemen betroffen sind, die beschriebenen Optimierungsschritte durchzuführen.

Speicherung & Wiederherstellung von Sicherungspunkten

Bisher konnte eine Datenbank nur in Form eines ZIP-Archives gesichert werden. Als Alternative können ab sofort sogenenannte Sicherungspunkte erzeugt werden. Der Mechanismus funktioniert ähnlich, wie bei den Wiederherstellungspunkten in neueren Windows-Betriebssystemen.

Jederzeit kann ein Sicherungspunkt der aktuellen Datenbank erzeugt werden. Dies ist eine exakte Kopie der aktuellen Datenbank.

Zu jedem Zeitpunkt kann ein früher erzeugter Sicherungspunkt wiederhergestellt werden.

Immobiliare-XML einrichten

Immobiliare-XML einrichten

Immobilienexport im XML-Format von immobiliare.it

Das XML-Format von Immobiliare.it wurde implementiert und kann ab sofort verwendet werden.

Bitte beachten Sie, dass die Absprachen mit Immobiliare.it noch nicht abgeschlossen sind. Eine Anleitung zum Export zu Immobiliare.it wird veröffentlicht, sobald die technischen Details geklärt sind.

Dateiarchiv

Dateiarchiv

Beliebige Dateianhänge können Immobilien zugeordnet werden (Videos, PDF, etc.)

In den letzten Wochen wurde gehäuft der Wunsch geäußert, den Immobilien allgemeine Dateien zuordnen zu können.

Der Bereich Galerie des Immobilienformulars wurde umbenannt in Medien und um ein Dateiarchiv erweitert.

Importierte Dateien werden automatisch entweder zur Fotogalerie oder zum Dateiarchiv zugeordnet.

Dateitypen zum Portalexport

Dateitypen zum Portalexport

Dateitypen können beim Immobilienexport nach Bedarf (de)aktiviert werden.

Zu einer Immobilie können beliebige Arten von Dateien gespeichert werden. Jedoch unterstützt nicht jedes Immobilienportal alle Dateitypen. Im ungünstigsten Falle sendet man ein großes Video von mehreren MB, welches vom Portal nicht unterstützt wird.

Um unnötigen Datentransfer bei nicht unterstützten Dateitypen zu vermeiden, kann in den Einstellungen der Export-Schnittstelle ausgewählt werden, welche Dateitypen zu einem Portal gesendet werden sollen.

Beim Betrieber des Portals können Sie erfragen, welche Dateiformate unterstützt werden und dies entsprechend in der Schnittstelle aktivieren.

Fotogalerie

Fotogalerie

Importierte Immobilienfotos können nachbearbeitet werden

Die in der Fotogalerie verwalteten Bilder, können nachträglich bearbeitet werden.

Das Grafikformat kann gewählt werden, mit dem das Bild in die Datenbank gespeichert wird. Derzeit stehen PNG & JPG zur Auswahl.

Das Bild kann in 90°-Schritten gedreht werden. Bilder aus der Digitalkamera im falschen Format, können damit korrigiert werden.

Das Bild kann horizontal und vertikal gespiegelt werden.

Preisangaben nicht darstellen

Preisangaben nicht darstellen

Die Preisangaben einer Immobilie können ‘versteckt’ werden

Die Veröffentlichung der Preisangaben (z.B. Kaltmiete, Kaufpreis) kann bei Bedarf deaktiviert werden.

In diesem Falle wird in den erzeugten PDF-Exposés & Website-Exporten an Stelle des Preises der Text auf Anfrage dargestellt.

Beachten Sie, dass diese Option in der Regel nicht im Portal-Export berückssichtigt werden kann. Die meisten Portale / Austauschformate unterstützen diese Option nicht.

Arbeitszeit eintragen

Arbeitszeit eintragen

Die allgemeine Arbeitszeit kann im Kalender hinterlegt werden

In den Programm-Einstellung kann die Arbeitszeit hinterlegt werden.

In der Tages- & Wochenansicht des Kalenders wird die hinterlegte Arbeitszeit berücksichtigt. Es werden beim ersten Aufruf nur Termine dargestellt, die sich innerhalb der Arbeitszeit befinden.

Neue Bibliotheken

Zum Umgang mit Dateianhängen und Dateitypen wurden die  Bibliotheken mime-util & slf4j in das Programm übernommen.

Was wurde geändert?

Sprachauswahl zur Immobilie

Sprachauswahl zur Immobilie

Die Sprachen einer Immobilie können nach Bedarf verwendet werden

Bisher musste eine Immobilie in allen Sprachen eingegeben werden, die als Immobiliensprache ausgewählt wurde.

Nun kann für jede Immobilie separat  gewählt werden, welche Sprachen erfasst werden sollen. Nur die aktivierten Sprachen müssen dann vom Anwender ausgefüllt werden.

Die Einbindung externer Anwendungen unter MacOS X wurde verbessert

Mit Hilfe externer Anwendungen werden Webseiten geöffnet und erzeugte PDF-Dokumente dargestellt. Unter MacOS X funktionierte dies nur unzureichend.

Wenn in den Programm-Einstellungen keine externen Programme (PDF-Reader / Web-Browser) konfiguriert sind, werden die in MacOS X definierten Standardprogramme verwendet.

Wenn in den Programm-Einstellungen externe Programme (PDF-Reader / Web-Browser) konfiguriert sind, sollten diese nun korrekt gestartet werden können.

Ein ‘eventuelles’ Problem im FTP-Transport wurde korrigiert

Nach Beendigung eines FTP-Transfer führte das Programm bisher einen regulären ‘logout’ durch. Dabei wurde ein ‘REIN’-Befehl zum FTP-Server gesendet. Bei einigen FTP-Servern zeigten sich Probleme im Umgang mit diesem Befehl.

Der Mechanismus wurde vereinfacht. Eine Reinitialisierung (durch ‘REIN’) ist im Falle des FTP-Transfers via ImmoTools nicht nötig. Der ‘logout’-Vorgang wurde entsprechend entfernt.

Die Erzeugung von IS24-Formaten wurde weiter verbessert.

Da ImmobilienScout24 sehr streng bei der Verarbeitung der eigenen Formate ist, zeigten sich hier noch Probleme. Es konnte dazu kommen, dass eine exportierte Datei mit allen Inseraten abgelehnt wurde, auch wenn nur ein Eintrag in einem Inserat ungültig ist. Es wurden verschiedene Korrekturen vorgenommen, um dieses Problem zu ‘entschärfen’.

Der Immobilienstandard wurde an verschiedenen Stellen erweitert.

Zahlreiche Hinweise und Änderungswünsche zur Erweiterung des Immobilienstandards gingen zwischenzeitig bei uns ein. Insofern es uns möglich war, wurden diese im Standard berücksichtigt.

Automatische Datensicherung

Automatische Datensicherung

Bei automatischen Datensicherungen kann das Sicherungsverzeichnis limitiert werden

Bei einer automatischen Datensicherung wird die Datenbank in regelmäßigen Abständen automatisch in ein beliebiges Verzeichnis gesichert. Bisher konnte es dazu kommen, dass sich im Laufe mehrerer Monate zahlreiche alten Sicherungsdateien ansammeln.

Um zu vermeiden, dass die Festplatte ‘überläuft’, kann die automatische Datensicherung limitiert werden. Wenn ein Limit angegeben wurde, werden nur soviele Dateien im Sicherungsverzeichnis vorgehalten. Ältere Sicherungsdateien werden automatisch entfernt.

Die Formulare der Export-Schnittstellen wurden umgestaltet und vereinheitlicht

Die zahlreichen Änderungen & Erweiterungen in den letzten Monaten führten dazu, dass die Formulare der Export-Schnittstellen uneinheitlich aussahen und nicht mehr mit den Dokumentationen im Wiki übereinstimmten. Dementsprechend wurden die Formulare der Export-Schnittstellen vereinheitlicht und die Wiki-Artikel aktualisiert.

ID-Präfix zum Portalexport

ID-Präfix zum Portalexport

Beim Immobilienexport kann ein Präfix für Objekt-ID’s und Objekt-Nummern hinterlegt werden

Es kann Fälle geben, in denen sich mehrere Anwender ein gemeinsames Portalkonto teilen. In diesem Falle konnte es bisher zu Problemen kommen, wenn die Makler gemeinsam mit dem ImmoTool auf dem Bestand im Portal arbeiten.

Bei jeder Export-Schnittstelle kann ein ID-Präfix hinterlegt werden. Dieses Präfix wird beim Export vor der eigentlichen Immobilien-ID & Immobilien-Nr angefügt und an das Portal gesendet.

Auf diesem Wege können sich mehrere Anwender in einem Verbund ein Portalkonto teilen. Es muss lediglich sichergestellt sein, dass kein Präfix doppelt verwendet wird.

Automatisch empfange Transfer-Protokolle von ImmoNet werden dauerhaft gespeichert

ImmoNet sendet nach erfolgreichem Transfer ein Protokoll im XML-Format zurück. Dieses Protokoll wird nun dauerhaft in der Datenbank gespeichert. In Zukunft soll dieser Mechanismus zur Fehleranalyse weiter ausgebaut werden.

Zahlreiche weiterer Änderungen & Optimierungen

Diverse weitere Kleinigkeiten wurden in den letzten beiden Monaten umgestellt. An einigen Stellen wurden kleinere Optimierungen vorgenommen. Wir bitten um Verständnis, dass mangels Zeit nicht jede Detailänderung an dieser Stelle dokumentiert werden kann.

Wie bekomme ich die aktuellste Version?

Sollten Sie das ImmoTool bereits installiert haben, verwenden Sie die Programm-interne Aktualisierungsfunktion.

Die Installationspakete wurden auf Version 0.9.11 aktualisiert und können im Anwenderbereich heruntergeladen werden.

Bei Problemen mit der Einrichtung / Installation finden Sie im Installationsleitfaden weitere Hinweise.

Update

Problem bei automatischer Aktualisierung

In der automatischen Aktualisierung hat sich ein Zertifikatsfehler eingeschlichen. Dies führt dazu, dass bei der Prüfung auf Aktualisierungen folgender Fehlermeldung dargestellt wird:

hostname in certificate didn’t match: <media.openestate.org> != <dev.openestate.org>

Da die automatische Aktualisierung nicht funktioniert, muss die Änderung ‘von Hand’ installiert werden.

  • Laden Sie die Datei OpenEstate-Tool.jar herunter.
  • Speichern Sie die Datei im Installationsverzeichnis des Programmes, z.B. C:\Programme\OpenEstate-ImmoTool\
  • Die bereits existierende Datei kann überschrieben werden.

Wenn das Programm neu gestartet wurde, sollte der o.g. Fehler nicht mehr auftreten.

Korrektur bei der Erzeugung von OpenImmo-XML

Ein Problem bei der Erzeugung von OpenImmo-XML wurde uns kurzfristig bekannt und behoben. Es konnte zur Erzeugung ungültiger Dokumente kommen, was bei einem Portal eventuell zur Ablehnung der XML-Datei führen kann.

6 Responses to “ImmoTool 0.9.11 [Update]”

  • Hallo,
    ich bin begeistert über die Neuerungen und Veränderungen des Immotools. Ist denn die Neuerung jetzt auch Netzwerkfähig?

    Mit freundlichen Grüßen

    Torsten Foldzinski

  • Hallo Herr Folzinski,
    die Netzwerkfähigkeit wird mit ImmoTool 1.0 verfügbar sein. Eine Vorschau zur weiteren Planung der Entwicklungsarbeit werden wir in den kommenden Tagen hier im Blog veröffentlichen.

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas Rudolph

  • Redaktionelle Anmerkung: Zwei Probleme in Version 0.9.11 wurden kurzfristig entdeckt und korrigiert.

  • KI sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ein wirklich tolles Update, besonders die umfrangreiche Dateifunktion ersetzt das Arbeiten in Objektordnern auf der Festplatte.

    Allerdings funktioniert bei Uns die Immowelt.de Schnittstelle nicht mehr. Wir hoffen diesbezüglich auf ein baldiges Update.

    Mit freundlichen Grüßen
    KI

  • @KI: Ein Problem mit dem Export von OpenImmo-XML wurde zwischenzeitig gelöst. Führen Sie eine automatische Aktualisierung durch (Extras » Aktualisierung), um die Änderung herunterzuladen. Sollte die automatische Aktualisierung fehlschlagen:

    * Laden Sie die Datei OpenEstate-Tool.jar herunter.
    * Speichern Sie die Datei im Installationsverzeichnis des Programmes, z.B. C:\Programme\OpenEstate-ImmoTool\
    * Die bereits existierende Datei kann überschrieben werden.
    * Starten Sie darauf das Programm erneut und klicken Sie sicherheitshalber nochmal auf Extras » Aktualisierung.

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas Rudolph

  • herbert sagt:

    Die aktuelle Version läuft optimal. Ich habe keine Fehler gefunden. Ich wünsche mir noch eine Backup-Erweiterung. Schnell – Backup in ein Home-Verzeichnis, damit bei Datensicherung mit CD/DVD alles in einem Ordner liegt. /home/backup


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>