de.OpenEstate.org

offene Lösungen für die Immobilienwirtschaft

Vorschlag: Gemeinschaftsgeschäfte via ImmoTool [offen]

Es wurde der Vorschlag eingebracht, dass ImmoTool-Anwender eine Möglichkeit bekommen sollten, gemeinschaftliche Geschäfte untereinander durchführen zu können.

Der Vorschlag befindet sich noch in der Konzeptionsphase. Fragen, Probleme oder Anmerkungen können im OpenEstate-Forum eingebracht werden.

1. Beschreibung des Vorschlages

1.1. Allgemeines

  • OpenEstate.org stellt die Server-Infrastruktur zur Verfügung, um ein Gemeinschatfsgeschäft (GG) zwischen den ImmoTool-Anwender zu realisieren.
    • Ggf. soll es auch den Anwendern ermöglicht werden,  einen eigenen ‘GG-Vermittlungsservice’ zu betreiben.  (z.B. ein regionaler Maklerverbund)
  • Der Anwenderbereich soll wie folgt erweitert werden:
    • Jeder registrierte ImmoTool-Anwender soll in seinem Anwenderprofil aktivieren können, dass er mit anderen Anwendern GG durchführen möchte.
    • Im Anwenderbereich sollen GG-Teilnehmer nach möglichen Partnern suchen können.
  • Ein ImmoTool-Modul (Add-On) kann installiert werden, um innerhalb des Programmes die GG-Funktionen verwenden zu können.

1.2. Ihre bisherigen Hinweise

  • Hinweise / Wünsche bitte den Entwicklern mitteilen.

2. Aufgaben zur Realisierung

  • Die technischen & rechtlichen Abläufe müssen erarbeitet werden.
  • Der Datenaustausch zwischen ImmoTool und OpenEstate.org sollte standardisiert werden, sodass auch andere Softwarehersteller diese Funktion einbinden können.
  • Erweiterung des Anwenderbereiches
  • Implementierung des ImmoTool-GG-Moduls

3. Möglichkeiten zur Beteiligung

3.1. Fragen an die Anwender

  • Haben Sie bereits Erfahrung / Hinweise bzgl Gemeinschaftsgeschäften? – Gern würden wir Ihre Anmerkungen in der Entwicklung berücksichtigen.

3.2. Diskussion

  • Ihre Ideen & Hinweise zu diesem Vorschlag sind immer willkommen. Verfassen Sie dafür einen Kommentar unterhalb dieses Artikels (öffentlich) oder verwenden Sie das Ticketsystem (privat).
  • Sollten Sie einen neuen Vorschlag einbringen wollen, prüfen Sie im Vorschlagsarchiv ob es einen ähnlichen Vorschlag bereits gibt.  Sollte noch kein passender Vorschlag vorhanden sein, verwenden Sie das Ticketsystem um mit uns in Kontakt zu treten.

2 Responses to “Vorschlag: Gemeinschaftsgeschäfte via ImmoTool [offen]”

  • Kay Franzke sagt:

    Grundsätzlich eine gute Sache, für Gemeinschaftsgeschäfte bin ich immer offen. Dabei muss aber individuell berücksichtigt werden, dass jeder Makler mit anderen Provisionssätzen z.B. arbeitet. Für meine Arbeitsweise ist das unproblematisch, bei anderen sicherlich komplizierter, wenn es zum Beispiel darum geht, Provisionen zu teilen.

    Wichtigstes Feature bei GGs ist dann wohl aber die Zugriffsmöglichkeit auf allgemeine Immobiliendaten/Exposés der teilnehmenden/kooperierenden Makler. Dafür scheint eine externe Datenbank notwendig, auf die man sich mit individuellen Zugangsdaten einwählen kann und auf der die Makler ihre Immobilien – nur den Kooperationspartnern – anbieten. Dabei könnten sich am sinnvollsten auch entscheiden können, welche allgemeinen und welche weiterführenden Informationen (z.B. Internas über die Mieter-Wünsche eines Vermieters; Schlüssel-Standorte…) der Kooperationspartner erhalten soll. Dies ist sicherlich serh umfangreich und ein großes Projekt. In den USA gibt es solche Datenbanken ja ganz selbstverständlich und da sind auch serh viele Makler angeschlossen. In Deutschland fehlt es an einer solchen Umsetzung – außer in Netzwerken wie RE/MAX -, vor allem aufgrund der nicht einheitlichen Arbeitsweisen der Makler, des viel zu großen Konkurrenzdenkens (hier auch: warum soll ich Gemeinschaftsgeschäfte machen, wenn ich die komplette Provision verdienen kann) und des oftmals fehlenden Vertrauens in andere Immobilienunternehmer.

    Ich bin sehr gespannt, ob und wie dies umgesetzt werden kann. Dies wäre meiner Meinung nach auf jeden Fall eine bahnbrechende Erweiterung, mit der das ImmoTool (alleine mit der Möglichkeit) viele neue User werben könnte. Denn Voraussetzung dazu ist ja erstmal die Möglichkeit, mit jemandem zu kooperieren, alleine im geografischen Ansatz.

    Viel Erfolg.

  • Guten Tag Herr Franzke,

    dass ein GG einer Regelung bedarf ist klar, aber das ImmoTool kann hier keinen Einfluss darauf nehmen wie die GG-Parner sich einigen. Hier kann höchstens die Möglichkeit gegeben werden ggf. Vertragsvorlagen herunter zu laden, wenn uns diese von Anderen unter den entsprechenden Lizenzbedingungen zur Verfügung gestellt werden.

    Über den Austausch der Objektdaten haben wir uns grundlegend bereits Gedanken gemacht. Aber dies müssen wir zum gegebenen Zeitpunkt gemeinsam mit interessierten Anwendern präzisieren. Wenn alle Beteiligten das ImmoTool verwenden wird das bestimmt auch sehr praktikabel. Aber Anwender anderer Software müssen wir ja auch noch bedenken.