de.OpenEstate.org

offene Lösungen für die Immobilienwirtschaft

Vorschlag: Lückenlose Nachweisführung im ImmoTool [geplant]

Damit das ImmoTool den alltäglichen Anforderungen eines kleinen bis mittleren Immobilienmaklers gerecht werden kann, ist auch eine Funktion zur automatischen Nachweisführung nötig. In Zusammenarbeit mit den Anwendern müssen hierfür die nötigen Anforderungen erarbeitet werden.

Der Vorschlag wurde in den Bug-Tracker aufgenommen. Im OpenEstate-Forum können weitere Details dieses Vorschlages eingesehen und diskutiert werden.

1. Beschreibung des Vorschlages

    1.1. Allgemeines

    • Zur Zeit protokolliert das ImmoTool lediglich, welche Immobilie wann über welche Schnittstelle versendet wurde. Andere automatische Nachweise finden momentan noch nicht statt.
    • Bevor wir uns über die technischen Details Gedanken machen, bitten wir Sie um Ihre Meinung. Einige Diskussionsanregungen finden Sie unter 3.1.

    1.2. Ihre bisherigen Hinweise

    • tabellarische Übersicht, welche Objekte gerade in einem Portal online/offline sind
      • Es sollte in einer Gesamtübersicht dargestellt werden, welche Immobilien wohin exportiert wurden.
      • Eine solche Übersicht sollte für jeden beliebigen Tag erzeugt werden können.

    2. Aufgaben zur Realisierung

    • Noch nicht abschließend geklärt.

    3. Möglichkeiten zur Beteiligung

    3.1. Fragen an die Anwender

    • Welche Informationen werden in den Nachweisen dargestellt, die Sie bisher verwenden? (z.B. Portal-Insertionen, Kundenkontakte etc.)
    • In welchen Formaten und in welcher Darstellung sollten die Nachweise aufbereitet werden? (z.B. Excel, PDF etc.)
    • Könnten Sie uns ggf. ein Beispieldokument Ihrer verwendeten Nachweise zukommen lassen?

    3.2. Diskussion

    • Ihre Ideen & Hinweise zu diesem Vorschlag sind immer willkommen. Verfassen Sie dafür einen Kommentar unterhalb dieses Artikels (öffentlich) oder verwenden Sie das Ticketsystem (privat).
    • Sollten Sie einen neuen Vorschlag einbringen wollen, prüfen Sie im Vorschlagsarchiv ob es einen ähnlichen Vorschlag bereits gibt.  Sollte noch kein passender Vorschlag vorhanden sein, verwenden Sie das Ticketsystem um mit uns in Kontakt zu treten.

    2 Responses to “Vorschlag: Lückenlose Nachweisführung im ImmoTool [geplant]”

    • Redaktionelle Anmerkung: Erste Hinweise zum Thema ‘Nachweisführung’ sind bei uns eingetroffen und wurden in den Artikel übernommen. Weitere sachdienliche Hinweise sind immer willkommen. ;)

    • Jens Fisch sagt:

      Das Wort “Nachweis” im Titel passt nicht zur Beschreibung und sollte geändert werden in “Protokolle”. Für “Nachweise” sollte m.E. ein eigener Punkt erstellt werden.

      Im Sinne des Maklers bedeutet “Nachweis”: Wann habe ich welchem Kunden welches Exposé zukommen lassen, aus dem hervorgeht, dass er von einem für den Kunden oder Verkäufer provisionspflichtigen Kauf-/Mietangebot durch mich Kenntnis erlangt hat. Dabei werden endgültig und nicht veränderbar gespeichert: Objektadresse, Kundenadresse, Datum, Dokument. Man kann den Nachweis einsehen oder Nachweislisten für ein bestimmtes Objekt oder für einen bestimmten Kunden erstellen.

      Ein Nachweis ist ein spezieller Fall einer “Aktivität”. Andere Aktivitäten für einen Kunden sind z.B. Besichtigungstermine, Telefonate, E-Mails etc.; für ein Objekt z.B. Besichtigungstermine oder Mailings.

      Die Realisierung einer Nachweisführung baut wahrscheinlich auf einer “Aktivitäten”-Tabelle sowie einem Mailsystem für einzelne E-Mails oder Massenmailings auf und dürfte daher noch in ferner Zukunft liegen. Sie ist allerdings ein wesentlicher Bestandteil für eine komplette Maklersoftware und verdient eine hohe Priorität.