de.OpenEstate.org

offene Lösungen für die Immobilienwirtschaft

ImmoTool: Export zu Immobilienportalen

Das ImmoTool gibt Ihnen die Möglichkeit individuelle Immobilienexporte zu konfigurieren. Im folgenden Artikel finden Sie eine aktuelle Übersicht der unterstützten Immobilienportale.

Unterstützte Immobilienportale

Zu den folgenden Portalen konnten ImmoTool-Anwender ihre Immobilien exportieren. Klicken Sie auf ein Portal-Logo, um auf den jeweiligen Anleitungsartikel im OpenEstate-Wiki weitergeleitet zu werden.

iHanse.de
immo.openindex.de
immonexus.de
immo-professional.de
immobilien_de
immobilienmarkt.de
immobilienscout24.de
immobiliensicht.de
immobuddy.com
immokat
immonet.de
immopool.de
immopro24.eu
immowelt.de
immozentral.com
intramakler.de
ion24
myimmoworld
reedb.com
vermietung-online.de
wunschgrundstueck.de

Angefragte Schnittstellen

Wir befinden uns momentan in Rücksprache mit verschiedenen Immobilienportalen. Da die technischen Details nicht immer schnell geklärt werden können, bitten wir eventuelle Verzögerungen zu entschuldigen. Für die folgenden Portale soll in nächster Zeit eine Schnittstelle verfügbar sein.

  • ImmoXXL.de
  • wohnung-jetzt.de
  • bluehomes.com
  • gewerbeimmobilien24.de
  • annonce24.de
  • mietplatz.eu
  • my-next-home.de
  • portal.immopersuite.de
  • immovalley.de
  • hofgebaeudeboerse.de
  • ackerwaldundwiese.de
  • egato.de
  • freeimmo.de
  • westfaelische-nachrichten.de
  • wasserblick.de
  • undwo.de
  • grundstueck.de
  • privatimmobilien.de
  • newhome.de
  • ebay.de
  • kijiji.de
  • Die Liste wird weiter vervollständigt…

41 Responses to “ImmoTool: Export zu Immobilienportalen”

  • Redaktionelle Anmerkungen:
    - Der Artikel wurde etwas umstrukturiert, sodass die aktuelle Schnittstellensituation zukünftig transparenter nachvollzogen werden kann.
    - Der Datenaustausch mit ImmoNexus wurde nun abschließend geklärt.

  • Redaktionelle Anmerkungen:
    - Der Datenaustausch mit immobilien.de wurde nun abschließend geklärt und geprüft.

  • Redaktionelle Anmerkungen:
    - Der Datenaustausch mit folgenden Portale wurde nun abschließend geklärt und geprüft.

    immopro24.eu
    reedb.com
    wunschgrundstueck.de

  • Prill sagt:

    Hallo Herr Rudolph,
    gibt es für die Immonet-Schnittstelle schon einen Zeitplan?

  • Hallo Herr Prill,
    mit Version 0.9.6 sind die technischen Voraussetzungen unsererseits erfüllt. Momentan warten wir auf die Freigabe der Schnittstelle.

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas Rudolph

  • Prill sagt:

    Hallo Herr Rudolph,
    gibt es schon neue Erkenntnisse bzgl. der ‘Inseratsverteilung’ Immonet / IVD?

  • Hallo Herr Prill,
    leider noch nicht. Wir sind auch ein wenig verwundert, dass dies so lange dauert.
    Hatten Sie schon einmal bei Immonet nachgefragt?

  • Prill sagt:

    Hallo Herr Wagner,

    die nachfolgende Mail hatte ich am 11.08. an die Immonet-Kundenbetreuung gesandt:
    —–Anfang—–
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    zwischenzeitlich gibt es für die neue Maklersoftware Schnittstellen zu diversen
    Immobilienportalen. Siehe hier:
    http://www.openestate.org/2009/06/03/tipp-immotool-portalexport/

    Seit dem 22.06.2009 (Version 0.9.6) sind die techn. Vorausetzungen seitens
    OpenEstate.org für den Datentransfer zu Immonet geschaffen.

    Auf Nachfrage teilte der OpenEstate.org-Support mir am 14.07.2009 mit, dass die
    Freigabe von Immonet noch nicht erfolgt sei. Siehe hierzu auch den obigen Link.
    Heute, 4 Wochen später gibt es immer noch keine Freigabe.

    Wann wird die Schnittstelle freigegeben.
    ——Ende——

    Gestern (Mittag?) erhielt ich eine Rückruf: Die Sache sei in Arbeit, aber wann das endgültig abgearbeitet sei wäre noch ungewiss. Es gäbe zwar mittlerweile einige ImmoTool-User die danach gefragt hätten …
    Und außerdem gäbe es da einige Probleme mit dem Datenstandart.
    Auf meine Frage in welchem Standard denn gesendet werden solle konnte mir der Mitarbeiter keine Antwort geben. Er werde die Frage an die Technik weiterleiten und die wollen sich dann bei mir melden. Ist aber bis heute noch nicht geschehen.

    Mein Fazit: Es gibt noch zu wenig ImmoTool-User. Da kann man die Bearbeitung getrost noch was nach hinten verschieben. Wenn aber FlowFact o.ä. mit dem gleichen Anliegen vorstellig würde, wäre die Sache längst bearbeitet.

    So ist das eben mit den ‘kleinen Lichtern’.
    - heul + schluchz -

  • Guten Abend Herr Prill,

    ein “kleines Licht” kann man das ImmoTool aber schon nach nur drei Monaten nicht mehr nennen. Immerhin haben sich bereits über 600 User angemeldet. Und wenn die benötigten Schnittstellen vollständig vorhanden sind wird die Zahl schnell steigen. Denn die Meisten fragen nicht nach, sondern schauen immer mal wieder vorbei ob die gewünschten Schnittstellen nun vorhanden sind.

    Zudem sollten man bedenken wie viele Immobilienvermittler / -anbieter noch keine Software benutzen, gerade Kleinanbieter und Private, und das ImmoTool somit den Portalen neue Akquisitionsmöglichkeiten bietet.

    Aber auch im Ausland findet das ImmoTool regen Zuspruch. So wurden schon Übersetzungen in französisch, englisch, spanisch und italienisch nachgefragt. Die folgen werden sobald die Übersetzungen vorhanden sind.

  • Prill sagt:

    Guten Morgen Herr Wagner,

    das ‘kleine Licht’ war auch nicht abwertend bzgl. ImmoTool gemeint ;-) … nur nicht alle 600 angemeldeten User setzen ImmoTool bereits im Alltag ein und sind auch Immonet-Kunden.

    Wenn das so wäre, und jeder User würde alle 2 Wochen nach der Schnittstelle fragen wären dass 600 : 10 Arbeitstage = 60 Supportanfragen täglich. Dann würde die Schittstellenproblematik bei Immonet ganz oben auf der Todo-Liste stehen.

  • Prill sagt:

    Hallo Herr Wagner,

    der mir seinerzeit zugesagte Rückruf von einem Techniker (siehe hier: http://www.openestate.org/2009/06/03/tipp-immotool-portalexport/#comment-195 ist bis heute nicht erfolgt.

    Auf meine heutige Nachfrage (ca. 15:00 / 15:30 Uhr) wie denn der Stand bzgl. der Immonet-Schnittstelle sei, konnte mir keine Antwort gegeben werden. Der Kollege der mir vielleicht etwas dazu sagen könnte hat (angeblich?) telefoniert. Deswegen wurde mir zugesagt er würde mich nach seinem Telefongespräch zurückrufen. Ist aber bis jetzt nicht geschehen.

    Seit ca. 6 Wochen erhalte ich von Immonet immer wieder die gleiche Antwort: Ist in Arbeit, aber wann die techn. Umsetzung abgeschlossen sein wird können wir nicht sagen.

    Da fragt man sich als Immonet-Kunde schon: Was ist denn an der Schnittstellenimplementierung so kompliziert, dass das so lange dauert?

    Bei den anderen Portalen ging es ja auch schneller, bzw. man brauchte teilweise nur die Login-Parameter aus der alten Software in die ImmoTool-Schnittstelle zu übertragen und schon konnte es losgehen (z.B. Immowelt).

    Das ist wahrlich kein Aushängeschild für Immonet.

    By the way: Wann kommt die 0.9.8er-Version?

  • Hallo Herr Prill,

    Ihre Frage: ” Was ist denn an der Schnittstellenimplementierung so kompliziert, dass das so lange dauert?”.

    Der Grund ist, dass Immonet einen Sammelaccount für den FTP-Transfer benutzt. Also alle Kunden auf einem FTP-Account Ihre Inseratsdaten einstellen.

    Wir sollten die Zugangsdaten für diesen FTP-Account fest in der Software implementieren, und diese geheim halten. Diese Forderung ist absurd, denn das funktioniert in der Praxis nicht. Als wir Immonet mitteilten, dass das ImmoTool später einmal unter eine Open-Source-Lizenz gestellt werden soll, also auch diese FTP-Zugangsdaten dann für jedermann einsehbar wären, sagte man uns, dass man einen HTTP-Transfer mit persönliche Zugangsdaten für jeden Kunden implementieren wolle. Wir hatten dies innerhalb von drei Tagen im ImmoTool realisiert. Nur Immonet hat seither (rund zwei Monate) nicht mehr reagiert.

    Immonet ist das einzige uns bekannte Portal, von einem kleinerem einmal abgesehen, das einen Sammelaccount für den FTP-Transfer der Inseratsdaten hat. Auch wenn die Zugangsdaten in einer Closed-Source-Software für Anwender erst einmal nicht sichtbar sind, so können diese auch von Laien mit einem Netzwerksniffer ermittelt werden. Und, was noch viel problematischer ist, Trojaner etc. warten doch nur auf eine solche Chance. Das ist ein ernst zu nehmendes Sicherheitleck, da bei Immonet nicht nur ein einzelner Kunde betroffen ist, sondern gleich alle. Hier habe sowohl Softwarehersteller als auch die Portale eine Sorgfaltspflicht ihren Kunden gegenüber. Mich wundert, dass andere Softwarehersteller das dulden. Wir hatten Immonet unsere Bedenken bereits am 16.06.2009 mitgeteilt. Aber auch hierzu erhielten wir bis heute keine Antwort.

    Und zwei ImmoTool-Benutzer haben mir in dieser Woche mitgeteilt, dass sie aufgrund der Untätigkeit von Immonet ihre Verträge dort nicht verlängern wollen.

    Die Version 0.9.8 ist in Arbeit. ;-)
    Nun mal im Ernst. Sie wird in den nächsten Tagen verfügbar sein.

  • Prill sagt:

    Hallo Herr Wagner,

    vielen Dank für die Info. Da ist ja einer Datenmanipulation Tür und (Scheunen)Tor geöffnet.
    Das hört sich darmatischer an als die Sicherheitslücken im MS-IE. Liege ich da mit meiner Einschätzung richtig?

  • Guten Tag Herr Prill,

    konsistente Daten können so natürlich nicht garantiert werden. Das müßte umgehend geändert werden. Aber wie bereits gesagt, man reagierte seit zehn Wochen nicht auf die von uns geäußerten Bedenken.

    Bzgl. Sicherheitsprobleme mit dem IE. Wechseln Sie doch einfach zum Firefox. ;-) Der IE ist ja nicht der einzige Browser.

    Mit Ihrer Einschätzung liegen Sie aber goldrichtig. Ich mag mir gar nicht ausdenken, was passieren könnte.

  • Prill sagt:

    Hallo Herr Wagner,

    heute Nachmittag ist der Rückruf von Immonet erfolgt: … es läuft noch zwischen unserer Technik und dem Softwarehersteller(= OpenIndex Anm. Prill). …genaues Datum ist noch nicht bekannt.

    Jetzt bin ich etwas irritiert!

    > Die Version 0.9.8 ist in Arbeit. ;-)
    > Nun mal im Ernst. Sie wird in den nächsten Tagen verfügbar sein.

    Danke für die Info.

  • Prill sagt:

    Hallo Herr Wagner,

    > Wechseln Sie doch einfach zum Firefox. ;-)

    Das hab ich schon gemacht: Erst von Outlook-Express zum Thunderbird und dann vom IE zum Firefox.

    Mit beiden Programmen bin ich sehr zufrieden.

  • Dieter sagt:

    Immowelt Export,

    also der Export funktioniert als Teilabgleich und die restlichen bereits eingstellten Objekte bleiben erhalten.

    Ein Problem musste ich dabei allerdings feststellen (ist ein NOGO):
    Wenn im ImmoTool mehrere Mitarbeiter/Ansprechpartner vorhanden sind, wird trotz Vorauswahl des Mitarbeiters 2 in der Immobilie dieser bei der Übertragung nicht verwendet und statt dessen so verfahren als wäre kein Mitarbeiter angegeben worden. Hoffe hier gibts kurzfristig Abhilfe sonst muss ich bei Immowelt den FTP-Zugang wieder weg schalten lassen somit kann ich erstmal nicht weiter testen!!!

    übrigens die sind bei Immowelt sehr hilfsbereit und unkompliziert, also nur keine Scheu ;-)

  • Hallo Dieter, vielen Dank für den Hinweis. Das Problem wird mit der Aktualisierung auf 0.9.9c behoben sein.

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas Rudolph

  • Horst Immel sagt:

    Hallo,
    ich habe vorgestern meinen allerersten Export überhaupt – 1 Objekt an immmozentral -erfolgreich getätigt. Es verlief reibungslos. Ich melde dies, weil das Portal noch unter “kommende Schnittstellen” aufgelistet ist.
    Frdl. Grüße
    HorstImmel

  • Perhat sagt:

    Hallo,
    ich bin mittlerweile sei zwei Monaten begeisterter Nutzer von Immotool. gewechselt vom Schrottprogramm Makler2000.
    Anbei paar Erfahrungen zur Übertragung an andere Portale, könnten hilfreich sein. Info: Arbeite mit ca 270 Ojekten im Tool (dauert zwar etwas, aber i.o.)
    Immowelt – ohne Probleme, Fotos ok, Abstätze stimmen überein, schnelle Bearbeitung der Immowelt-Server
    MyImmoworld – hakt etwas bei den Kollegen von Myimmoworld, liegt wahrscheinleich an der Umsetzung derer Homepage, vorher i.O.
    ImmoZentral – ohne Problem, Fotos dauern etwas bis die verarbeitet werden von deren Servern, sonst bestens
    ImmoKat.de – phantastisch – so muß es sein
    Wunschgrundstueck.de – hier kommt gar nichts an, weiß nicht woran es liegt.
    IS24 – Übertragung in Ordnung, Fotos ok – ABER ABER die Absätze werden nicht akzeptiert. Alles in einem Text durchgeschrieben. fürchterlich.

    Hoffe dass die behoben wird. In meinen Augen ist IS24 der absolute Interessentenbringer – für mich primär gesehen.
    Ansonsten viel Spaß mit der Software – weiter so. Tolle Arbeit

  • Hallo Herr Perhat,

    vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht. Solche Informationen sind sowohl für uns als auch die ImmoTool-Anwender sehr hilfreich.

    Es freut uns auch sehr, dass Sie mit dem bisherigen Entwicklungsstand des ImmoTools zufrieden sind, und es Ihnen im praktischen Einsatz einen Nutzen bringt.
    Ich möchte Sie aber bitten zukünftig von solch hetzerischen Äußerung anderen gegenüber (hier Makler2000) abzusehen. Denn jedes Programm hat sowohl Stärken als auch Schwächen. Es ist nun mal nicht leicht das Richtige für sich zu finden.

  • Immozentral und Vermietung-Online ist nun in der Übersicht vorhanden.

  • Redaktionelle Anmerkung
    Mit Einführung des OpenEstate-Wikis wurden separate Anleitungen für jedes Immobilienportal verfasst. Somit kann besser auf die technischen Details der jeweiligen Portale eingegangen werden.

    Damit die Texte nicht doppelt gepflegt werden müssen, wurde dieser Blog-Artikel gekürzt. Lediglich die Portal-Logos mit Link zum Wiki-Artikel wird noch dargestellt. Dieser Artikel wird weiterhin auf dem aktuellsten Stand gehalten, sollten weitere Immobilienportale aufgenommen werden.

  • Redaktionelle Anmerkung
    - Es gibt gute Nachrichten von Immonet! Die Schnittstelle kann ab sofort verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie im OpenEstate-Wiki.
    - Die Liste der angefragten Schnittstellen wurde aktualisiert.

  • [...] Eine kleine Übersicht über die bereits möglichen Portale und deren Anleitungen finden Sie hier [...]

  • Torsten Kratsch sagt:

    Hallo Herr Rudolph,

    ich habe ein Problem:

    Ich möchte eine Immobilie auf Mallorca einstellen und eine übermittlung schlägt immer fehl mit folgendem Hinweis von Immoscout24:

    Status zur Erfassung: Angebot wurde nicht gespeichert.
    Fehler: Auslandsregion wurde nicht angegeben.
    Erlzum Fehler: Für Angebote international muss die Auslandsregion angegeben
    werden.
    Kontaktieren Sie bitte Ihren Schnittstellenhersteller bei weiteren
    Fragen.

  • Hallo Herr Kratsch,

    bei Immobilien außerhalb Deutschlands gibt es von IS24 bestimmte Vorgaben, welche Regionen / Länder verwendet werden dürfen. Auf der Anleitungsseite im Wiki zu IS24 können Sie eine XML-Datei herunteladen, in welcher die Vorgaben von IS24 hinterlegt sind.

    - Diese XML-Datei muss in das ImmoTool imporiert werden.
    - Danach können Sie beim Bearbeiten der Immobilien die von IS24 vorgegebenen ‘Auslandsregionen’ zuordnen.
    - Nachdem die Zuordnung der ‘Auslandsregionen’ erfolgt ist, sollte die besagte Fehlermeldung beim Export nicht mehr auftreteten.

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas Rudolph

  • Torsten Kratsch sagt:

    Vielen Dank für die schnelle und gute Hilfe!!!

    MFG
    Kratsch

  • Robert Wrabel sagt:

    Habe 2 Fragen:

    Welche Portale kann man damit in Österreich bedienen?

    Brauchte da vor allem derstandard.at, willhaben.at und immobilien.net

    Weiters arbeite ich mit maklerplus.de und suche da einen Programmierer, der mir eine Importschnittstelle dazu entwickeln kann.

    DAnke für die Unterstützung!

  • Hallo Herr Wrabel,

    vorab vielen Dank für Ihr Interesse am OpenEstate-Projekt.

    Bzgl: Welche Portale kann man damit in Österreich bedienen?
    Prinzipiell können alle Portale ‘beliefert’ werden, die eines der unterstützten Export-Formate verarbeiten können (OpenImmo / ImmoXML / IS24-CSV / IS24-XML / etc.). Wenn das Portal zusätzlich eine Möglichkeit bereitstellt, die Daten via FTP (oder HTTP) entgegenzunehmen, sollte auch ein Export via ImmoTool ohne weitere Programmierungen unsererseits möglich sein. Eine Übersicht der Schnittstellen, zu denen unsere Anwender erfolgreich exportieren konnten (inkl. der nötigen Einstellungen im Programm), finden Sie hier im Wiki.

    Mit den Portalen derstandard.at, willhaben.at haben wir (meines Wissens) noch keine Erfahrungen gemacht, geschweige denn Rücksprachen mit den Technikern getroffen. Wir werden dazu mit den Portalbetreibern in Kontakt treten.

    Mit dem Portal immobilien.net wird in nächster Zeit keine Schnittstelle zu realisieren sein. Leider ist man dort nur gegen Bezahlung bereit, eine Schnittstelle für das ImmoTool bereitzustellen. Dies ist für ein ‘non-profit’-Projekt wie OpenEstate.org schlichtweg indiskutabel. Wenn man bei immobilien.net keine neuen Kunden aus dem OpenEstate-Projekt gewinnen möchte, haben wir mehr Zeit uns mit den kooperationsbereiten Portalen zu beschäftigen… Ich bin davon überzeugt, dass immobilien.net früher oder später von der Forderung Abstand nehmen wird und wir die Schnittstelle kostenlos bekommen. :)

    Mit den österreichischen Portalen immodirekt.at & wohnnet.at lief die Bereitstellung einer ImmoTool-Schnittstelle weitaus unkomplizierter.

    Bzgl. Weiters arbeite ich mit maklerplus.de und suche da einen Programmierer, der mir eine Importschnittstelle dazu entwickeln kann.
    Unter maklerplus.de gelange ich über eine Weiterleitung auf Immonet.de. Meinen Sie eventuell maklerplus.com? – Wir können uns gern im Ticketsystem über Ihre genauen Vorstellungen / Anforderungen unterhalten.

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas Rudolph

  • Hallo Herr Rudoph,

    seit dem letzten Update funktioniert das Hochladen auf die Immobörsen bei mir nicht mehr.

    Folgender Fehler erscheint bei allen Börsen:

    > Bitte prüfen Sie die Fehlermeldung und kontaktieren Sie ggf. die Entwickler.
    > > Connection closed without indication.
    —– FEHLERSTACK ANFANG —–
    com.openindex.openestate.tool.ImmoToolTaskException: Connection closed without indication.
    at com.openindex.openestate.tool.ImmoToolTask.doInBackground(ImmoToolTask.java:74)
    at org.jdesktop.swingworker.SwingWorker$1.call(Unknown Source)
    at java.util.concurrent.FutureTask$Sync.innerRun(Unknown Source)
    at java.util.concurrent.FutureTask.run(Unknown Source)
    at org.jdesktop.swingworker.SwingWorker.run(Unknown Source)
    at java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor$Worker.runTask(Unknown Source)
    at java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor$Worker.run(Unknown Source)
    at java.lang.Thread.run(Unknown Source)
    Caused by: com.openindex.openestate.tool.agency.AgencyExportException: Connection closed without indication.
    at com.openindex.openestate.tool.agency.export.FtpTransport.doTransport(FtpTransport.java:202)
    at com.openindex.openestate.tool.agency.AgencyExportTask.executeTask(AgencyExportTask.java:104)
    at com.openindex.openestate.tool.agency.AgencyExportTask.executeTask(AgencyExportTask.java:25)
    at com.openindex.openestate.tool.ImmoToolTask.doInBackground(ImmoToolTask.java:66)
    … 7 more
    Caused by: org.apache.commons.net.ftp.FTPConnectionClosedException: Connection closed without indication.
    at org.apache.commons.net.ftp.FTP.__getReply(FTP.java:297)
    at org.apache.commons.net.ftp.FTP._connectAction_(FTP.java:364)
    at org.apache.commons.net.ftp.FTPClient._connectAction_(FTPClient.java:540)
    at org.apache.commons.net.SocketClient.connect(SocketClient.java:178)
    at com.openindex.openestate.tool.ImmoToolUtils.openFtpClient(ImmoToolUtils.java:818)
    at com.openindex.openestate.tool.agency.export.FtpTransport.doTransport(FtpTransport.java:152)
    … 10 more
    —– FEHLERSTACK ENDE —–
    > Der Task ist fehlgeschlagen.

    Wo liegt der Fehler?

    Vielen dank im Voraus.

    Tony Deutschmann

  • Hallo Herr Deutschmann,

    bitte deaktivieren Sie in den Schnittstellen (oder testweise in einer) im Reiter Transport die Option “passive FTP-Verbindung” und versuchen Sie es noch einmal. Möglicherweise führt dies bereits zum Erfolg.

  • Hallo Herr Wagner,

    vielen Dank für Ihre Antwort.

    Nach einigem Herum probieren hatten wir das Problem dann selbst gelöst.
    Nach dem Deaktivieren der Windows Firewall ließen sich alle Immobilien problemlos übertragen.

    Hier aber eine neue Anfrage.

    Wenn wir Objekte bei myimmo.de übertragen und später dann als vermittelt erneut übertragen, werden diese nicht gelöscht.
    Ein manuelles Löschen ist bei myimmo leider nicht möglich, so dass wir den Support angeschrieben haben, der unsere Objekte gelöscht hat. Frau Sylvie Flemming, Key Account Manager myimmo.de hat uns gebeten, uns mit diesem Problem an Sie zu wenden.

    Hätten Sie einen Rat diesbezüglich?

    Vielen Dank für Ihre Hilfe.

    MFG Tony Deutschmann

  • Hallo Herr Deutschmann,

    das Abschalten der Firewall ist aber nicht im Sinne des Erfinders. ;-) Haben Sie es mit dem aktiveren / deaktivieren der Option “passive FTP-Verbindung” einmal versucht? Diese wurde nämlich genau für diese Problemstellung eingefügt.

    Ich habe bei Frau Flemming per Mail nachgefragt ob es möglich wäre einen Testaccount einzurichten, um die Ursache des Problems zu ermitteln.

    Vorübergehend möchte ich Sie bitten die Schnittstelle auf Vollabgleich umzustellen. Das sollte dazu führen, dass alle nicht gesendeten Inserate gelöscht werden.

  • M. Donharl sagt:

    Hallo die Herren,

    ich würde gerne ein regionales Portal verwenden. Habe auch bereits alle Zugangsdaten vom Portalbetreiber erhalten aber dort kommt leider nichts an. Es handelt sich um http://immo.pnp.de, FTP-Server: bayern.fiomarket.de. Der FTP-Verbindungstest funktioniert auch einwandfrei, aber der Export, obwohl fehlerfrei durchgelaufen, schickt nichts auf deren Server. Ich habe das vom dem Betreuer dort überprüfen lassen.
    Können Sie mir hier bitte weiterhelfen?

    Vielen Dank vorab.
    M. Donharl

  • Hallo Frau Donharl,

    bitte senden Sie uns im Ticketsystem die system.log zur Analyse als Anhang.

    Das Ticketsystem befindet sich in Ihrem Logginbereich unter dev.openestate.org links im Menü unter Ticketsystem.
    Die system.log finden Sie im ImmoTool im Kopfmenü unter “Extras -> Protokolle -> system.log”.

  • M. Donharl sagt:

    Vielen Dank Herr Wagner, bin grad dabei.

    Wünsche allen einen guten Rutsch und ein erfolgreiches neues Jahr!

    M. Donharl

  • Giusi sagt:

    Hallo, ich bin aus der Schweiz und möchte Fragen, ob etwas geplant ist… Export zu Portalen aus der Schweiz, wie z.B. http://www.homegate.ch und http://www.immoscout24.ch

  • Hallo Giusi,

    ich habe bereits bei einigen schweizer Portalen bzgl. einer Exportschnittstelle angefragt, auch bei den von Dir gewünschten. Sobald wir näheres wissen bzw. entsprechende Schnittstellen bereit stellen können werden wir dies bekannt geben.
    Es kann aber bestimmt nichts schaden, wenn die Inserenten ebenfalls einmal anfragen. ;-)

  • Sehr geehrter Herr Wagner,

    Welche Voraussetzungen sind notwendig, bzw. welche Möglichkeiten hat unser Immobilienportal http://www.immoactual.de mit dem Logo unter den unterstützten Immobilienportalen bei openestate gelistet zu werden? An welche E-Mailadresse, bzw. FTP kann das Logo, etc. gesendet werden? Benötigt openestate von uns noch technische Infos? Die Datenübermittlung bzw. die Schnittstelle zwischen ImmoActual und openestate funktionierte auf Anhieb und arbeitet ohne Probleme.

    In Österreich sind zukünftig zur gesetzlichen Preisauszeichnung (zzg_mehrwertsteuer,mwst_satz, nettokaltmiete, kaltmiete, warmmiete, nebenkosten, heizkosten_enthalten, heizkosten, freitext_preis) neue Datenfelder notwendig geworden. Werden zukünfigt von openestate die Datenfelder in der Schnittstellenübermittlung berücksichtigt?

    Vielen Dank und schöne Grüße

    Helmut Allgäuer

  • Guten Abend Herr Allgäuer,

    vielen Dank für Ihre Anfrage. Bzgl. der Detailinformationen und eines Schnittstellentests werde ich mich bei Ihnen per Mail melden.

    Die von Ihnen benannten Attribute sind Teil des OpenEstate- / OpenImmo-Standards und sollten im ImmoTool vorhanden sein. Wenn Ihnen etwas fehlen sollte möchte ich Sie bitte uns dies im Forum unter http://board.openestate.org/ mitzuteilen.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>